fbpx
Aktuelles

Anuga 2019 rückt Start-ups in Fokus

Die alle zwei Jahre stattfindende Anuga ist eine der wichtigsten Leitmessen für die Ernährungswirtschaft, auch international. Und so werden vom 5 -9. Oktober wieder über 160,000 Besucher aus aller Welt nach Köln kommen, um die wichtigsten Trends und die neusten Produkte von über 7,400 Ausstellern zu erkunden.

Auffällig in diesem Jahr: die Anuga hat Start-ups als Impulsgeber für Innovationen in der Ernährungswirtschaft entdeckt, und besondere Formate geschaffen, um Start-ups zu präsentieren. Auch das Veranstaltungsprogramm hat eine neue Sonderschau bei der Start-ups im Vordergrund stehen: die Anuga Horizon 2050.

Es scheint uns ein tolles Programm, das etablierten Unternehmen und Start-ups die Möglichkeit gibt, miteinander ins Gespräch zu kommen. Damit ihr euch auch findet, haben wir hier für euch die wichtigsten Infos zusammengestellt:

Boulevard of Inspiration

Unter dem Dach des Boulevard of Inspiration finden dieses Jahr die drei Sonderschauen statt, die sich mit Innovationen, Trends und Start-ups beschäftigen. Die Anuga nennt es den  „Hotspot für Trends, Innovationen, neuste Entwicklungen und Zukunft der Ernährung.“

  • Anuga Taste Innovation Show zeigt die Top-Innovationen der Anuga 2019
  • Anuga Trend Zone ist die zentrale Vortragsbühne, auf der Euromonitor und Innova Market Research aufschlussreiche Vorträge zu Trends und Entwicklungen der Branchen halten
  • Anuga Horizon 2050 ist eine Vortragsbühne, auf der die Zukunft des Essens diskutiert wird

Die Location für alle diese Sonderschauen ist der Boulevard Nord zwischen Halle 7 und 8.

Anuga Horizon 2050

Wie können neue Technologien die Lebensmittelindustrie verändern – und wie kann man sie am besten nutzen? Die Anuga Horizon 2050 bringt Visionäre, Innovatoren, Initiativen und Startups aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen, um gemeinsam die Zukunft der Branche zu gestalten. Fünf thematische Blöcke beleuchten mit Panel-Diskussionen, Präsentationen und Best Practice-Beispielen die Chancen und Herausforderungen von morgen:

  • Sustainable Environment – Better Food for a Better World (5.10.)
  • Startup-Day – New Solutions, New Products (6.10.)
  • Alternative Proteins – New Sources to Feed 10 Billion (7.10.)
  • New Nutrition – The Evolution of Food (8.10.)
  • Internet of Food (9.10.)

Wir freuen uns besonders auf die Panel-Diskussion „The Power of Collaboration“ am Sonntag, 6.10. Neben unserer Co-Founder Lee Greene diskutieren hier ab 15:30 Uhr Lukas Neuss, Co-Founder KitchenTown Berlin, Bastian Halecker, Founding Partner Hungry Ventures, und Amir Zaidman, VP Business Development The Kitchen FoodTech Hub.

Start-up Zones der Fachmessen

Mittendrin statt nur dabei: insgesamt sechs Start-up Areas sind in den verschiedenen Fachmessen zu finden. Dort findet ihr nicht nur 100 Start-ups aus mehr als 20 Ländern an ihren Ständen, sondern auch eine Pitch-Bühne. Jeden Tag finden dort (zeitlich versetzt) Start-up Pitches der ausstellenden Start-ups statt. Mehr zu den Ausstellern und den genauen Zeitplan der Pitches findet ihr hier, bitte auf die Links zu den entsprechenden Fachmessen klicken.

Startup-Areas findet ihr in der Anuga Meat (Halle 5.2), Anuga Organic und Anuga Chilled & Fresh Food (Halle 5.1), Anuga Drinks, Anuga Hot Beverages und Anuga Culonary Stage (Halle 7), Anuga Frozen (Halle 4.2), Anuga Bread & Bakery (Halle 2.2) und Anuga Fine Food (Mittelboulevard).

Food Start-up Meetup

8. Oktober ++ Zusammen mit crowdfoods.comFoodBuzz.deGerman Food Startups und StartinFood.de laden wir alle Innovatoren – ob etabliertes Unternehmen oder Start-up – zu einer Networking-Veranstaltung im Rahmen der Anuga ein. Get-together ab 17 Uhr, um 18 Uhr begrüßen wir Max Leveau, COO der internationalen Innovationsplattform Forward Fooding, für eine kurze Keynote. Mehr Informationen und Registrierung hier.

Food Start-up Award

6. Oktober ++ Auch in diesem Jahr richtet der Lebensmittel Praxis Verlag den Food Start-up Award aus. Über 60 Start-ups aus aller Welt gehen in den Kategorien Food, Drink und Technology ins Rennen. Die Award-Verleihung wird im Rahmen der neuen Sonderschau „Anuga Horizon 2050“ am 6. Oktober ab 16:45 Uhr im Konrad-Adenauer-Saal stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

Ausstellende Start-ups aus NRW

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber die folgenden Start-ups aus unser Community sind mit einem Stand auf der Anuga 2019:

Anuga Meat und Fleischalternativen

  • BBQ Fürsten (Dannemann Food & Ingredients GmbH) – Gourmet Bratwürste  (Halle 5.2 | Stand C010 D011)
  • Prima Klima Foods – pflanzliche Fleischersatzprodukte (Halle 5.2 | Stand C010 D011)
  • Planty Hermans – no-Meat Jerky (Halle 5.2 | Stand C010 D011)

Anuga Organic

  • Who’s Jack – Jackfrucht (Halle 5.1 | Stand F018)
  • Bunte Burger – Vegane Burger-Alternativen (Halle 5.1 | Stand F018)

Anuga Drinks, Anuga Hot Beverages

  • Ma-tea (Just green GmbH) – Erfrischungsgetränk aus Matcha-Tee (Halle 7.1 | Stand D040)

Anuga Frozen

  • Fitlicious – TK Fertiggerichte für Fitnessbegeisterte (Halle 4.2 | Stand C071 C079)
  • O-Mochi (SD Sugar Daddies GmbH) – TK Mochi (Halle 4.2 | Stand C071 C079)
  • Bayne Ice Cream – Milch- und glutenfreies Eis (Halle 4.2 | Stand C071 C079)

Anuga Bread & Bakery

  • Benfit Nutrition – Proteinbrot (Halle 2.2 | Stand D048 E049)
  • Minutenbrot – Tassenbrot aus der Mikrowelle (Halle 2.2 | Stand D048 E049)

Anuga Fine Food

  • Jacky F (Api Jamu GmbH)  – Jackfrucht (Anuga Organic Market Boulevard | Stand 055)
  • Pure Spice – Flüssige Gewürzextrakte (Anuga Organic Market Boulevard | Stand 055)
  • Just Spice – Gewürze und Gewürzmischungen (Anuga Organic Market Boulevard | Stand 055)

Technische Lösungen

  • EMSU – Das smarte PoS-Display präsentiert sich am Stand von BROX Halle 5.1 | Stand D025. Wichtig: das Gründerteam von EMSU ist nur am Montag persönlich anwesend!

Write A Comment