fbpx
News

Food Start-up Market: Jetzt bewerben!

Food Start-up Market: Jetzt bewerben!

Die Vitrine für Start-ups aus NRW und ihre Ideen für die Agrar- und Lebensmittelbranche: das ist der Food Start-up Market und das Netzwerktreffen, das am am 9. April 2019 bereits zum fünften Mal stattfindet. Eingeladen sind alle Akteure der gesamten Lieferkette: Agrar, Logistik, Handel, verarbeitende Industrie, Gastro oder Medien, interessierte Konsumenten und Vertreter aus Politik und Organisationen.

Mit dem Event will der Foodhub NRW die Vernetzung der Agrar- und Lebensmittelbranche in NRW ankurbeln, um Silos aufzubrechen, neue Impulse zu geben und Kooperationen anzustoßen.

Nur 20 Stände für Start-ups!

Wir möchten 20 ausgewählte Start-ups aus NRW und über die gesamte Lieferkette hinweg die Möglichkeit geben, sich auf dem Event mit einem Stand dem Netzwerk zu präsentieren. Wir bevorzugen Lösungen und Produkte die vor Ort vorgeführt, getestet oder verkostet werden können, aber auch early stage Start-ups sind eingeladen, sich zu bewerben.

Präsentiere Dein Start-up!

Du hast ein Start-up für Agrar-Roboter, Logistik-Software, eine E-Commerce Plattform, ein leckeres neues Getränk oder eine App, die Verbraucher durch den Lebensmitteldschungel navigiert – bewirb dich jetzt mit dem untenstehenden Formular bis zum 15. Februar 2019 für einen den 20 Stände.
Der Stand ist für die ausstellenden Start-ups kostenlos.

Bewerbe Dich zusätzlich für die Start-up-Workshops!

Neben der Möglichkeit dein Start-up zu präsentieren und zu netzwerken, werden von 15.30 – 17.00 Uhr zwei Workshops angeboten, bei denen ihr geballtes Wissen von Experten bekommt. 

Workshop 1: „Ich hab’ da ne Idee: Schneller Gründungs-Check“: Du hast eine Idee für ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Gastro-Konzept, und bist dir nicht sicher, ob (oder wie) du anfangen sollst? Food-Expertin und Seriengründerin Lee Greene (Acorn Innovation) stellt euch in diesem Workshop die richtigen (ggf. unbequemen) Fragen, damit du deine Gründungsidee klarer siehst.

Workshop 2: „Ich hab’ da ein Produkt: LEH-Reality-Check“: Du hast ein Getränk oder Food-Produkt, mit dem du bereits seit mindestens einem Jahr regelmäßig Verkäufe generierst, kennst deine Margen-Struktur und deine Kunden, und willst jetzt ganz groß ins Regal? Vertriebsexperte Konstantin von Tettau (Youfood Consulting) checkt mit euch in diesem Workshop, ob euer Produkt bereit ist für den LEH.

Wann ist der Food Start-up Market?

Du suchst neue Kunden und neue Kontakte zu Corporates, VC oder anderen Start-ups? Dann bewerbe Dich jetzt für einen Stand beim Food Start-up Market am 9.4.2019 in Düsseldorf.

Bewerbe Dich hier:

Hast Du ein Pitchdeck, damit wir einen besseren Eindruck von Dir bekommen?

Möchtest Du Dich auch für die Workshops bewerben?

INFO: Du bekommst eine Bestätigung zu dem Kontaktformular beim Absenden. Wir haben jetzt schon ein paar Bewerber, bei denen das Formular nicht funktioniert hat. Dann bitte alles in eine Mail und an peter@foodhub-nrw.de senden.

FAQ  – Hast Du Fragen?

Wer darf sich bewerben?

Jedes Food Start-Up aus der gesamten Wertschöpfungskette darf sich bewerben. Sei es aus Agar-Roboter,  Logistik-Software, eine E-Commerce Plattform, ein leckeres neues Getränk oder eine App, die Verbraucher durch den Lebensmitteldschungel navigiert.

Warum sollte ich mich bewerben?

Wenn Du Kontakte zu Corporates, VCs oder anderen Start-ups suchst oder wenn Du Dein Produkt dem „Endkunden“ vorstellen und verkaufen willst, solltest Du Dich bewerben!
Es ist kostenlos und Du bekommst unbezahlbare Kontakte an einen Tag!
Wenn Du bestimmte Kontakte suchst, sag Lee oder Peter Bescheid. Dann können wir Dich verknüpfen.

Bis wann muss ich mich bewerben?

Bewerbe Dich bis zum 15. Februar 2019. Je früher desto besser.

Gibt es eine Anmeldegebühr?

Nein, Die Anmeldung ist kostenlos. Wir finanzieren uns durch Sponsoren.
Aber wir verlangen eine Kaution von 100€ bei der Anmeldung, die Du wiederbekommst am 9.4.19, wenn Du Deinen Stand aufbaust.

Darf ich etwas verkaufen?

Natürlich! Du kannst Deine Produkte verkaufen.

Wie groß darf mein Stand sein?

Du bekommst 4x2m Platz. Das heißt du kannst gut einen großen Tisch aufbauen.
Wenn Du Strom benötigst, musst du uns frühzeitig bescheid sagen. Strom ist Mangelware.
Also bitte keine Kühlschränke sonder Kühlboxen mitbringen.

Wer sind die Gäste/Kunden?

Der Food Start-up Market spricht verschiedene Kundengruppen aus ganz NRW an:
1.) Andere Food-Start-ups
2.) Firmen / Unternehmen im Bereich Food
3.) VC / Acceleratoren / Business Angels
4.) Endkunden

In den letzten Jahren waren u.a. auf dem Food Start-up Market Mitarbeiter von Metro, Real, Chefkoch, Rewe, Edeka, Miele, Trivago, DHL, Redbull, Springlane, Justspices, Youcook u.v.m.

Wie viele Gäste kommen?

Wir verkaufen maximal 500 Eintrittstickets, da leider mehr nicht in die Halle dürfen.

Müssen die Kunden Eintritt bezahlen?

Ja, die Kunden müssen 10€ Eintritt bezahlen, wobei davon 8€ als Einkaufsgutscheine zurück gegeben werden.
Diese 8€ können die Kunden dann im Food Start-up Market ausgeben.
Wenn jemand bei Euch mit den Gutscheinen bezahlt, überweisen wir euch das Geld in der Folgewoche.

Warum sollte ich bei den Workshops teilnehmen?

Gerade beim 2. Workshop „LEH-Reality Check“ solltest Du teilnehmen, wenn Du Deine Produkte in Supermärkten verkaufen möchtest. Konstantin von Tettau (Youfood Consulting)  wird in dem Workshop über den Weg in den LEH sprechen, Strategien und Vorgehensweisen.

Wie war das Food Startup Netzwerktreffen letztes Jahr?

In diesem Blogpost berichten wir über das Food Start-up Netzwerktreffen vom letzten Jahr.

Was ist das FoodHub-NRW?

Foodhub NRW ist eine Initiative der beiden Seriengründer Peter Wiedeking und Lee Greene, mit einem breiten Erfahrungsschatz in den Bereichen Agrar, FMCG, LEH/HoReCa und digitalen Services.

Genauer steht es auf der Seite:  Wer wir sind

Write A Comment