fbpx
Aktuelles

Digitalisierung im Handel: Bitkom Retail Conference

Mehr als Omnichannel

In der Debatte um Digitalisierung im Handel dominiert weiterhin die Suche nach der goldenen Omnichannel-Strategie. So erregte gerade eine aktuellen Studie von EY Parthenon Aufsehen, nach der die Attraktivität der Filialen bei 70 von 85 Händlern mit Brick und Mortar Herkunft rückläufig sei: die zahlreichen Online-Angebote mit ständig wechselnden Produktangeboten, personalisierten Empfehlungen und geringen Wartezeiten scheinen die Kundenerwartung auch an den stationären Handel deutlich gesteigert zu haben.

Doch getreu der alten Weisheit „Handel ist Wandel“ hat die Digitalisierung weite Teile der Prozesse und Kundenbeziehungen im Handel erreicht. Wie der Digitalisierungsindex Mittelstand der techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom belegt, gewinnen Big Data-Analysen in Echtzeit – zum Beispiel von Abverkäufen, Warenbewegungen und Kundenverhalten – immer mehr an Relevanz. Ebenso sind IoT Lösungen im Handel fest verankert: 25 Prozent der befragten Händler nutzen bereits intelligente und vernetzte Produkte, von intelligenten Regalen zu Bewegungssensoren oder Infrarotsensoren, mit deren Hilfe  Bewegungsprofile der Kunden erstellt werden können und der Ladenaufbau optimiert.

Die Bitkom Digital Retail Conference

Die Vielfalt der Herausforderungen und der Lösungen werden am 25.9. in Berlin über 300 Branchenexperten auf der Digital Retail Conference der Bitkom diskutieren. Vorträge und Podiumsdiskussionen bieten Impulse, so stellt MediaMarkt Saturn N3XT seine Innovationsinitiativen vor und IBM präsentiert ihre KI-Lösung für Retourenvorhersagen durch Watson.

Und auch der Foodhub NRW wird in Berlin dabei sein: Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Bitkom sind wir – wie auch bei der Digital Farming Conference – mit einem Gemeinschaftsstand vor Ort. Drei Start-ups aus unserem Netzwerk haben so die Chance, ihre Innovationen als Aussteller und auf der Bühne zu präsentieren.

Unsere Start-ups

EMSU bietet intelligente Oberflächen für neue digitale Geschäftsmodelle. Spotlight ist das erste Produkt von EMSU und die perfekte Kombination aus zeitgemäßen Kommunikationskanal und Performance-Marketing am PoS. Das intelligenteste Regal der Welt verändert sich mit einem Scan und liefert Kennzahlen in Echtzeit.

Livello entwickelt die Zukunft des “Automated Autonomous Retail“. Das Livello-System ist in der Lage stationäre Waren selbständig zu erkennen, verfolgen, verwalten, vertreiben und zu vermieten. Die Lösung ermöglicht es, Benutzer und Artikel zu identifizieren und zuzuordnen, z.B. um zu erkennen welcher Nutzer, welchen Artikel wann entnommen oder zurückgelegt hat. Durch Echtzeit-Warenbestandverwaltung und Fullfillment-Planung können stetige Verfügbarkeit und Produktionsbedarf bestimmt werden, um die zeitliche und mengenmäßigen Materialbewegung zu optimieren.

Lorylist ist das digitale Schaufenster für den stationären Einzelhandel. Es ermöglicht Händlern neue Kundengruppen zu erschliessen und die Kundenfrequenz zu erhöhen.

Ihr findet uns in der Networking Area als Aussteller und von 14.30 – 14.50 Uhr auf Stage 1 beim Talk „The Power of Collaboration with Start-ups“.

Der Bitkom ist der Digitalverband Deutschlands, der über 2.700 Unternehmen der digitalen Wirtschaft vernetzt, unter ihnen auch 500 Start-ups.

Write A Comment