fbpx
Aktuelles

News der Woche 34/20

Aus unserer Community

Diageo beteiligt sich an Siegfried Gin ++ Die Bonner Spirituosen-Manufaktur bekommt einen schlagkräftigen Investor. Der britische Spirituosenhersteller Diageo, beteiligt sich über seine Risikokapitalgesellschaft Distill Ventures. Laut FAZ  sollen die Gründer Raphael Vollmar und Gerald Koenen weiterhin die Mehrheit halten und das Unternehmen mit seinen 13 Mitarbeitern auch in Zukunft weiter führen.

getBaff startet AR-Projekt mit Tetra Pak ++ Das Augmented Reality Start-up getBaff mischt jetzt auch die Lebensmittelwirtschaft auf – allerdings in Österreich. In Kooperation mit Tetra Pak erwecken die Düsseldorfer Getränkekartons von Kärntnermilch zum Leben. Dabei wird kein Code gescannt. Vielmehr erkennt die getBaff ab ein spezielles visuelles Motiv und spielt daraufhin ein 30-Sekunden-Video zur Barista Milch ab. Die Konsumenten gelangen dann direkt über einen Button zu der Gewinnspiel-Website bei Kärntnermilch. Das Motiv findet sich auf den Verpackungen, Plakaten und Zeitungsanzeigen. Seit seiner Gründung 2018 hat getBaff auch schon andere FMCG Produkte und LEH-Prospekte in die Augmented Reality Welt transportiert. 

In den Medien

Eis-Genuss ohne schlechtes Gewissen mit NOMOO in planB ++ Welche Nachhaltigkeit-Tends gibt es rund um Eis? Das untersuchte die Redaktion von planB in diesem Beitrag, der unter anderem das Start-up Spoontainable und ihren essbaren Löffel besucht und Rebecca Göckel und Jan Grabow von NOMOO – das vegane Eis aus Köln.

Trendbeobachtungen

Food Innovationslandschaft DACH auf einen Blick ++ Hungry Ventures hat eine Übersicht über alle Innovationsprogramme der deutschsprachigen Lebensmittelindustrie zusammengetragen. Es ist großartig zu sehen, wie viel Bewegung in dem Sektor ist und wie viele Keimzellen bereits entstanden sind und entstehen! In der Übersicht findest du die Profile von:

  • Food Accelerator und Inkubator Programme für Food und Food Tech Start-ups
  • Food Innovation Hubs von etablierten Food-Unternehmen
  • Food Start-up Programme für Partnerschaften mit etablierten Lebensmittelunternehmen
  • Venture Capital Fonds mit einem Investment Fokus auf Lebensmittel und Food Technologie
  • Corporate Venture Capital Einheiten von Lebensmittelunternehmen

3D gedruckter Meilensteine und alternative Proteine ++ Kommt jetzt das Steak aus dem 3D Printer? Das Israelische Start-up MeaTech hat erfolgreich Fettzellen und Muskelgewebe zu einer Lage Fleisch gedruckt. Das nächste Ziel: ein homogenes 100 gr Steak zu drucken. 
Bereits im Juli war es einem Team dänischer Studenten gelungen, einen pflanzenbasierten Lachs aus dem 3D Drucker zu produzieren. Der Legendary Vish besteht aus Erbsen- und Pilzproteinen und soll neben Aussehen und Textur auch dem Nährstoffgehalt von Lachs sehr nahe kommen. Die Markteinführung ist für 2022 geplant.

Nestlé hingegen hat den unmittelbaren Launch einer veganen Fisch-Alternative angekündigt. Das Ersatzprodukts für Thunfisch besteht aus Erbsenprotein. Nach Angaben von Nestlé wurde das Produkt innerhalb von neun Monaten entwickelt, von Research-Teams in der Schweiz, USA und Deutschland. Das Kühlprodukt wird in einem ersten Schritt im „Garden Gourmet“ Portfolio in der Schweiz eingeführt.

Events unserer Partner

Packaging Innovationen gesucht ++ 21 – 25. September ++ Wie können recycelte Materialien Lebensmittelverpackungen nachhaltiger machen? Das online Event „Recycled Materials in Food Packaging“ bringt Innovatoren aus Deutschland, Spanien, Schweden und Österreich zusammen, um Verpackung neu zu denken. Ihr arbeitet an Verpackungslösungen, Themen wie Bioökonomie und Kreislaufwirtschaft? Dann meldet euch an! Begleitet wird der Wissenstransfer von einem virtuellen Match-Making Event.

Die kostenfreie Veranstaltung wird vom Enterprise Europe Network-Team von NRW.International in Zusammenarbeit mit dem Packaging Cluster (Katalonien), der Packbridge AB (Schweden), der Business Upper Austria und dem kunststoffland.NRW organisiert. Details zu Matchmaking und Anmeldung hier.

Jobs

Key Account Manager Bio-Lebensmittel ++ Die zeitfürbio Vertriebs- und Beteiligungsgesellschaft ist eine junge Vertriebsagentur mit Sitz in Köln. Sie unterstützt spannende Marken aus der BioLebensmittelbranche beim Vertrieb im Bio-Fachhandel, dem deutschen LEH sowie im Segment eCommerce. Und sucht Verstärkung im Key Account Management.

Write A Comment