fbpx
Aktuelles

News der Woche vom 25.11.19

Willkommen zu den News der Woche! Diese Ausgabe wird ein „Award Special“, denn das war eine wirklich goldige Woche: unsere Inbox vermeldete jeden Tag Auszeichnungen und Gewinne für Mitglieder unserer Community. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Du hast Futter für die News der Woche? Schicke uns einfach eine Nachricht.

Preise & Auszeichnungen

Öeselbirch, SWARM Protein und Vegshelf sind unter den Finalisten der FoodTech 500 von ForwardFooding.

Sustainabill gewinnt den start green Award in der Kategorie „Start-up“ für ihr Lieferketten Mapping Tool.

Katjes Fassin gewinnt nach dem Goldenen Zuckerhut auch den Deutschen Marketing Preis 2019.

TooGoodToGo, die App über die Konsumenten zu Ladenschluss preisreduzierte Überraschungstüten von Lebensmitteln oder Restaurantgerichten kaufen können, räumt den Innovationspreis des Handels ab. Der Preis wurde vom Handelsverband Deutschland im Rahmen des Deutschen Handelskongress in Berlin verliehen.

Ackerhelden, die vorgepflanzte Gartenbeete vermieten, wurden mit mit ihrem Schulprojekt Ackerhelden machen Schule als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Fabio Ziemßen, Director Food Innovation bei NX Food und Mitglied unseres Beirats, wurde von Capital als „40 unter 40“ ausgezeichnet.

Und die Wirtschaftsförderung Düsseldorf schaffte es mit der Start-up Woche Düsseldorf beim dem vom Forum Deutscher Wirtschaftsförderer vergebenen Preis für die innovativsten Wirtschaftsförder in der Kategorie „Städte über 100TSD Einwohner“ auf Platz 3. Die Start-up Woche hat uns in den letzten Jahren den Rahmen unserer Netzwerktreffen geboten.

In den Medien

Arte berichtet in einem Beitrag über Estland über Birkensaft und besuchte den Hof des Öselbirch-Teams.

Das Team von ZestUp hat ein Getränk aus Bio-Orangenschalen entwickelt. Sozusagen upcylcing von Orange Zest (engl. für die äußerste Schale der Citrusfrüchte), daher der Name. Die Bio-Orangenschalen bleiben über, nachdem Orangensaft gepresst wurde. Das war der WDR Lokalzeit einen Beitrag wert.

Und auch GetBaff – die via augmented Reality zum Beispiel Werbung, Verpackungen oder Signage zum Leben erwecken – hat es in die WDR Lokalzeit geschafft. Zum Interview mit Redakteurin Sabine Büttner geht es hier.

Gesucht & Gefunden

An der Ruhr-Universität Bochum schreibt Stefanie Raible an ihrer Masterarbeit im Studiengang Sozialwissenschaft zum Thema wie Start-ups oder Gründungen als Organisationen entstehen und funktionieren. Sie sucht GründerInnen und angestellte MitarbeiterInnen von Start-ups und jungen Unternehmen im Ruhrgebiet für Experteninterviews: Stefanie.Raible (at) ruhr-uni-bochum.de

Write A Comment