fbpx
Aktuelles

News der Woche vom 27.01.20

Willkommen zu den News der Woche! Hier findest du alle Informationen aus unserem Netzwerk.

Du hast Futter für die News der Woche? Schicke uns einfach eine Nachricht.

Übrigens wird unser Instagram Kanal jetzt im wöchentlichen Wechsel von unseren Start-up Mitgliedern gestaltet. Wenn du Lust hast, Einblicke in dein Gründerleben zu geben, melde dich bei uns!

Highlights unserer Community

Aldi weitet Zusammenarbeit mit Start-ups aus ++ Aldi und das AcceleratorProgramm TechFounders setzen auf das Gründerteam von Spoontainable und ihre essbaren Löffel: Das Start-up aus Stuttgart – 2019 auch Gewinner des Food Innovation Camp – setzte sich  im Pitch der Verpackungschallenge gegen sechs weitere Start-ups durch und gewinnt einen Platz im TechFounders Programm. 20 Wochen haben die Gründerinnen nun Zeit, ihr Produkt für Aldi zu konzipieren.

Dies ist bereits der zweite Start-up Batch für Aldi. Anfang des Jahres gab es die Trinkhalme von WiseFoods bei Aldi Süd als Aktionsware. Zuvor war das Start-up Teil von Batch 1 der TechFounders Kooperation gewesen.

Weitere News von Aldi: ab Februar wird das Obst- und Gemüse-Sortiment mit einer neuen Eigenmarke gestärkt. „Naturlieblinge − kleine Schätze“ soll bei ausgewählten Produkten in Premiumqualität neue Akzente setzen.

IGW 2020 Startup-Days Preisverleihung Sieger „Frachtpilot“

Frachtpilot gewinnt die Start-up Days ++ Die Münsteraner haben sich im Start-up Wettbewerb der Grünen Woche gegen 18 andere Start-ups durchgesetzt.  Mit ihrer Software wollen sie Direktvermarktung digitalisieren und automatisieren. Das Ziel: dem Landwirten mehr Zeit im Betrieb statt im Büro zu ermöglichen.

Haribo mahnt Start-up ab ++ Eine David gegen Goliath-Geschichte schafft es sogar in die international Presse. Ositos & Co , ein spanisches Start-up, das alkoholische Fruchtgummis in Bärchenform herstellt, wurde von Haribo wegen Verletzung der Markenrechte abgemahnt, wie der Guardian berichtet. Die Gründer stehen auf dem Standpunkt, dass die Optik ihres Produkts sich eindeutig unterscheide und ein Bär ja nun eine ganz normale Figur aus dem Tierreich sei: warum das überhaupt schützbar wäre. Wir sind gespannt, wie diese Diskussion ausgeht und halten dich auf dem Laufenden.

Das Team von Entorganics bei der ersten Abfüllung

Entorganics launcht Insekten-basierte Protenmischung ++ Aus MyBugbar kann man entweder seine eigenen proteinreichen Riegel backen, oder aber auch einen Eiweiss-Shake mixen. Die erste Charge ist abgefüllt und ab sofort online erhältlich. Auf der Website teilen die beiden Schüler auch ihre Gründergeschichte.

Foodtracks in den Medien ++ „Daten sind das neue Backpulver“ titelt die Allgemeine Zeitung in diesem Artikel über Foodtracks und ihre Lösung gegen die Lebensmittelverschwendung in Bäckereien. Warum die Lösung wichtig ist?  Nach Schätzungen werden knapp 20 Prozent der Backwaren, die täglich frisch in die Geschäfte kommen, nicht verkauft.

Trendbeobachtungen

Bahlsen mit Einblicken in Unternehmensnachfolge ++ Der deutsche Mittelstand steht vor einem Umbruch, nach Erhebungen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) steht bis 2023 bei rund 511.000 Familienunternehmer die Nachfolgefrage an. So auch bei dem Familienunternehmen Bahlsen. Werner Bahlsen (70) ist ein gebranntes Kind, wurde doch das Unternehmen seines Vaters bei der Übergabe an ihn und seinen Bruder zerschlagen. Seine Frau Susanne und er wollen daher alles besser machen. Wie, erzählen sie in diesem Interview mit dem Handelsblatt.

Gericht bestätigt Herkunftsangabe im Online-Handel ++ Herkunftsangaben seien im Online-Handel so gut wie unmöglich argumentierte Amazon Fresh und führte in seinem Onlineshop für zahlreiche Produkte wie Weintrauben, Kopfsalat oder Tomaten bis zu 13 mögliche Ursprungsländer auf. Das untersagte jetzt das Landgericht München. Alle Lebensmittelhändler sind gesetzlich verpflichtet, bei den meisten frischen Obst- und Gemüsesorten das genaue Herkunftsland anzugeben, auch Online.

Online-Handel für Lebensmittel mit hohen Wachstumsraten ++ Der Online-Lebensmittelhandel führt die Rangliste der in 2019 am stärksten gewachsenen E-Commerce Bereiche an. Um 17 Prozent seien Bestellungen für Gemüse, Milch oder Nudeln gestiegen – auf den Rekordwert von 1,6 Milliarden Euro zu, so eine aktuelle Studie des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel. Mehr auf gruenderszene.de.

Rekordsummen in Start-ups investiert ++ Noch nie wurde so viel Geld in Europa und Deutschland in Start-ups investiert. Laut aktuellen Studien von KPMG und EY erreichte die Finanzierung durch Investoren in 2019 etwa 6,2 Milliarden Euro. Dabei wächst die Relevanz von Family Offices. Anders als reine Finanzinvestoren suchen diese strategischen Partner vermehrt Technologien und Anwendungen für das eigene Unternehmen. Mehr auf gruender.wiwo.

Iglo steigt in Fleischersatzprodukte ein ++ Die News passend zum Veganuary: Iglo hat angekündigt ab Februar neun tiefgekühlte Fleischersatzprodukte in Deutschland einzuführen. Dabei handelt es sich sowohl um Einzelprodukte wie Hack, aber auch Fertiggerichte wie Lasagne. Die Produkte basieren auf Erbsenproteinen, verzichten auf Hefeextrakt und werden unter dem Namen „Green Cuisine“ vermarktet.

Veranstaltungen unserer Partner

Lange Nacht der Ernährung ++ 31.1. ++ Essen ++ Quo Vadis, Ernährungswirtschaft? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Langen Nacht der Ernährung, bei der sich interessierte Akteure aus Landwirtschaft, Produktionsbetrieben und Unternehmen aus der nordrhein-westfälischen Ernährungswirtschaft, des Lebensmittelhandwerks sowie des Lebensmittelhandels zu Zukunftsthemen austauschen. Fünf Fachvorträge beleuchten die Themen Ethik des Essens, Landwirtschaft im Wandel von Politik und Gesellschaft, zukunftsfähige Nutztierhaltung und Zukunft des LEH und bieten Stoff für intensive Diskussionen während der Netzwerkpausen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung hier.

Veranstalter ist der Verein Ernährung NRW , ein Zusammenschluss von Produzenten, Verarbeitern und Händlern der Ernährungswirtschaft in NRW. Gemeinsam wollen sie regionalen Produkten aus Nordrhein-Westfalen zu einem höheren Bekanntheitsgrad verhelfen.

Digital Demo Day ++ 13.02. ++ Düsseldorf ++ Industrie 4.0 steht im Vordergrund des vom Digihub Rheinland organisierten Digital Demo Day. 175 nationale & internationale Industrial Tech Start-ups präsentieren ihre neuesten Digitalprodukte und Lösungen zum Anfassen & Ausprobieren. Daneben  verspricht eine Vielzahl von Workshops und Vorträgen spannende Einblicke Themen wie Data Analytics, IoT und KI-Anwendungen in der Industrie. Wir freuen uns für Mitglieder des Foodhub NRW einen Rabatt anbieten zu können. Mit dem Code „DDDN2n30“ bekommst du einen 30 % Discount auf dein Ticket.

#FoodSummit20 ++ 27.2. ++ Insel Mainau ++ Im zweiten Jahr organisiert Crowdfoods die 2. AgriFood Startup Konferenz & Exhibition für Start-ups aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Vorträge zu Food-Startup-Themen sowie eine Startup-Pitch-Session am Vormittag und Break-out Sessions zu Themen Handel, Produktion, Marketing und Finanzierung am Nachmittag versprechen Inspiration, Austausch und Vernetzung. Erwartet werden rund 250 Teilnehmer von Food- & Agritech Startups, aus Foodwirtschaft und Handel, der Forschung sowie Investoren aus vier Ländern.

Neu beim 2. FoodSummit20 ist die auf 40 Stände erweiterte Ausstellungsfläche speziell für AgriFood Startups. Startups können sich beim crowdfoods Team noch bis 31.01.20 um einen der Messestände bewerben.

Interessiert? Wenn du ein Start-up bist, nutze Code CF-startup-FS20X50% für einen 50% Discount auf den Ticketpreis. Unternehmen erhalten einen Rabatt in Höhe von 25% mit dem Code NET-CROWD-25%CF20.

Write A Comment