fbpx
Aktuelles

News der Woche vom 30.9.19

Willkommen zu den News der Woche! Hier findet ihr alle Informationen aus unserem Netzwerk.

Ihr habt Futter für die News der Woche? Schickt uns einfach eine Nachricht.

Veranstaltungen

Nacht der Ideen: Lösungen gegen Lebensmittelverschwendung ++ 6. November ++ Essen ++ Lebensmittelverschwendung vom Feld bis zum Teller ist eine der großen Herausforderungen unserer Branche. Bei dieser Nacht der Ideen bringen wir Landwirte, Produzenten, Händler, Start-ups und Gründungsinteressierte zusammen, um gemeinsam Erfahrungen zu diskutieren, Projekte gemeinsam weiterzudenken und neue Ideen zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, u.a. auf Heinrich Hannen vom Lammertzhof, Tobias Pfaff von Foodtracks und Viola Bärwald von TooGoodToGo als Experten begrüßen zu können. 6. November 2019, 17.30 – 22.00 Uhr, Impact Hub Ruhr in Essen. Weitere Details folgen, registrieren könnt ihr euch aber schon direkt hier.

Highlights unserer Mitglieder

Next Level! Crowdfunding Wettbewerb gestartet ++ Der Food Start-up Wettbewerb 2019 ist gestartet und mit dabei sind drei Start-ups aus unserer Community: Smartmehl, Vegablum und Entorganics (MyBugBar).

Dieser reward-based Crowdfunding Wettbewerb hat zwei Stufen. In der ersten Runde müssen die Start-ups Unterstützer finden, die ihr Produkt/ihre Geschäftsidee finanziell unterstützen. Die drei Start-ups, die die meisten Unterstützer für ihre Kampagne gewinnen konnten, erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 Euro und qualifizierten sich direkt für die zweite Wettbewerbsrunde.in der zweiten Runde müssen sich die Teilnehmer dann in einem Pitch vor einer Jury präsentieren und sie in kurzer Zeit von sich, ihrem Start-up und ihren Produkten überzeugen. Wer es schafft, die Jury zu überzeugen, hat die Chance, weitere attraktive Preise und Unterstützung zu gewinnen. Mehr auf der Website von StartNext!

METRO und TooGoodToGo weiten Kooperation aus ++ Eine News, die gleich zwei unserer Mitglieder betrifft: die METRO hat nach erfolgreichen Tests in Deutschland und den Niederlanden die Zusammenarbeit mit der App TooGoodToGo auf vier weitere Länder ausgeweitet. Die Nutzer der App können nun auch in Frankreich, Spanien, Italien und Belgien Lebensmittel vor der Tonne retten. Die Kooperation umfasst dabei zum einen den Verkauf von MHD-Ware, aber auch den Verkauf von überschüssigen Mahlzeiten aus Betriebs- und Marktrestaurants. Mehr hier in der WAZ (Paywall).

Dies ist nicht die einzige Kooperation zwischen METRO und einem Start-up, wie Veronika Pountcheva, Global Director Corporate Responsibility and Senior Vice President METRO AG, in diesem Artikel für das Consumer Goods Forum erläutert. In Berlin zum Beispiel beliefert METRO das Social Impact Start-up SirPlus. Das Start-up, das seit Episode 2 der aktuellen Staffel der Höhle der Löwen auch einem breiteren Publikum bekannt ist, bietet Kunden unperfekte bzw. MHD-Ware sowohl durch einen Online Shop als auch in stationären Läden an.

Gesucht & Gefunden

Software-Engineers gesucht ++ Lust auf die Chance, Lebensmittelverschwendung in Bäckereien zu bekämpfen? Das Team von FoodTracks sucht Verstärkung für sein Engineering-Team in Münster. Teilzeit ist möglich. Das Start-up entwickelt Smart-Data-Software, die durch verbessertes Controlling Bäckereien profitabler macht und Überproduktion verhindert. Mehr Infos hier.

Write A Comment