5. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

BAOO im Finale des Wissenschaftspreis 2021 ++

02.02.2021
Der Wissenschaftspreis 2021 von EHI Stiftung und GS1 Germany wird bald vergeben. Foodhub Mitglied BAOO konnte die Jury, bestehend aus einigen der wichtigsten CEOs und Vertretern der deutschen Handels- und Konsumgüterindustrie, mit dem Konzept und der Umsetzung der baoo App überzeugen und wurde ins Finale gewählt! Am 17. März findet dieses statt – die Besonderheit: ihr dürft den Sieger wählen!
Dazu einfach am 17.März hier registrieren und für BAOO abstimmen. 

Start-up NOMOO hat große Pläne: Frisches Kapital und Expansion ++

01.02.2021
Das Start-up NOMOO wurde in 2018 gegründet und ist mit ihren veganen Eissorten mittlerweile in über 1500 Märkten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel gelistet.
Nun haben sie ihre Series A Finanzierung abgeschlossen. Das Dr. Giesen Family Office beteiligt sich an der Kölner Eismarke NOMOO und auch die Alt-Investoren, ein Verbund aus drei Risikokapitalgebern angeführt von der Quest Solutions GmbH, geben noch einmal frisches Kapital hinzu.
Nach einem Wachstum der Marke in 2020 um 100% ist für 2021 ein weiterer starker Zuwachs geplant, sowie auch die Expansion in die Länder Österreich und Schweiz. 

GeoPard Agriculture kooperiert mit FarmVu aus Kanada ++

02.02.2021
Nach einem sehr gelungenen Pilot-Projekt letztes Jahr freuen sich GeoPard aus Köln und FarmVu aus Kanada, ihre erfolgreiche Integration und Partnerschaft bekannt zu geben, die kreative Telemetrie- und Bodenfeuchtesensorlösungen mit einer leistungsstarken Precision-Ag-Analyseplattform kombiniert.
GeoPard Ag entwickelt digitale Lösungen und die Analyse von georeferenzierten Vektor- und Rasterdaten. Durch die Kooperation haben Präzisionslandwirtschafts-Berater nun ein flexibles Werkzeug, um Bodensensordaten, die mit EM38, DualEM oder FarmVus Bodenfeuchtesensoren gesammelt wurden, zu verbinden, anzuzeigen und automatisch zu verarbeiten. Die Integration dieser Technologien spart den Beratern viele Stunden an Bearbeitungszeit. Sie bietet ihnen eine leistungsstarke Analyseplattform für die Präzisionslandwirtschaft, mit der sie Sensordaten mit Satellitenbildern, Topografie, Ertrags-, Boden- und Anwendungsdaten sowie Analysen kombinieren können, um Zonenkarten und Rezepte zu erstellen, nach denen ihre Kunden handeln können.

WWU Münster verkauft intelligente Software an flaschenpost ++

04.02.2021
Wissenschaftler*innen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) haben in Kooperation mit flaschenpost  eine Software entwickelt, die das Liefersystem des Unternehmens effizienter macht. Denn mit mehr als 2 Millionen Getränkebestellungen mit einem Liefergebiet von mehr als 7.500 Quadratkilometern, 22 Standorten in Deutschland, 150 Fahrzeugen pro Standort und einem versprochenen Lieferzeitraum von 120 Minuten steht das Unternehmen vor großen Herausforderungen.
Die WWU-Software soll das ändern. Sie besteht aus einem neu entwickelten Algorithmus zur optimalen Lösung von Tourenplanungsproblemen. Die Software löst Probleme der Tourenplanung durch die Aufteilung in Teilprobleme und wendet dabei spezielles Know-how an. Das spart Kosten und wertvolle Zeit, sodass weiterhin alle Lieferungen in 120 Minuten die Kunden erreichen können.

Lindt & Sprüngli: Neue Verfahrenstechnik gewinnt Zucker aus Kakaofruchtfleisch ++

04.02.2021
Lindt und Sprüngli bringen eine neue Schokolade auf den Markt: Die EXCELLENCE CACAO PUR Schokolade bietet puren Kakaogenuss aus 100 Prozent der Kakaofrucht. D.h. alle Zutaten werden aus der natürlichen Kakaofrucht gewonnen – ohne weitere Zutaten, ohne raffinierten Zucker.
In der Kakaofrucht befinden sich Kakaobohnen und Kakaofruchtfleisch. Normalerweise werden jedoch nur die Kakaobohnen und ein kleiner Teil des Fruchtfleisches für die Fermentation von Bohnen verwendet, um klassische Schokolade herzustellen. Das meiste Fruchtfleisch wird gar nicht verwendet. Eine neue Verfahrenstechnik erlaubt es nun, Zucker aus dem Fruchtfleisch zu gewinnen, das sonst gar keine Verwendung findet. So kann das gesamte Kakaofruchtfleisch in der Schokolade verwertet werden.
Der Launch findet im Februar/März 2021 als streng limitierte Edition statt.

Ritter Sport hat ebenfalls vor drei Tagen eine limitierte Edition "Cacao y nada" aus 100% Kakao (inkl. Zucker aus Kakaofruchtfleisch) online angeboten hat, die auf einer ähnlichen Verfahrensinnovation beruht. 

Trendbeobachtungen

1kg Clean Chicken für $52 ++

02.02.2021
Das israelische Start-up Future Meat Technologies hat bekannt gegeben, dass sie die Produktionskosten für ein 4oz (144gr) Stück zellkultiviertes Hähnchen auf $7.50 senken konnten. Dabei verwendet Future Meat einen Blend aus zellkultiviertem Fleisch und pflanzlichen Proteinen. Im Laufe des ersten Quartals soll die erste Produktionsstätte eröffnet werden.

Events unserer Partner

Das BIOFACH / VIVANESS 2021 eSpecial verfügt über ein umfassendes Angebot an innovativen Möglichkeiten. Dazu zählen neben Unternehmens- und Produktpräsentationen Austausch und Dialogformate wie Roundtables und weitere Formate zum Netzwerken mit Branchenexperten. Ebenfalls integraler Bestandteil des eSpecials: Ausgefeilte Matchmaking-Funktionen. So finden Interessierte die richtigen Aussteller und umgekehrt. Der gesamten internationalen Bio- und Naturkosmetik-Community bieten BIOFACH und VIVANESS 2021 mit dem eSpecial auch den umfassenden Zugang zu Wissenstransfer im BIOFACH und VIVANESS Kongress mit globaler Strahlkraft. Kongressschwerpunkt 2021: Shaping Transformation. Stronger. Together.
Was gibt es Neues hinsichtlich Änderungen und Anforderungen der Lebensmittelstandards IFS Food, IFS Broker sowie aktuellen Fragen des Lebensmittelrechts mit zahlreichen Fallbeispielen stehen auf dem Programm des Food Forums IFS & Lebensmitelrecht. Das Programm und Anmeldemöglichkeit erscheint demnächst. Das Forum wird derzeit physisch geplant, ist allerdings von der aktuellen Situation im Februar abhängig.
Save the date! Der nächste smartFoodTechnologyOWL Fokustag: where food meets IT steht an! Erfahrt in Live Demonstrationen, Workshops und Fachvorträgen neues über digitale Assistenzsysteme im Lebensmittelbereich, Intelligente Authentifikationssysteme, Blockchain Track & Trace, Echtzeit & Fingerprint-Analytik, Tools für innovative pflanzliche Lebensmittel, PET-Recyclat in Lebensmittelverpackungen. Natürlich gibt es auch die Gelegenheit zum Online Netzwerken, bei dem ihr die SmartFoodFactory und den Innovation Campus Lemgo kennen lernen könnt.
Der EIT Food gibt auf dieser Veranstaltung Startups (potenzielle Kandidaten & Alumni), Corporates (EIT Food Partner & Externe, KMU & Industrie), Mentoren (Neue & Alumni), Investoren und Multiplikatoren (Netzwerke & Vereine) einen Überblick über die EIT Food Programme (Seedbed Incubator, EIT FAN, RFS) und regionale Aktivitäten (Matchmaking-Formate, Challenge Formate, Stammtisch). Nach den Vorträgen wird es noch die Möglichkeit zum Netzwerken auf der Plattform wonder.me geben. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache über Zoom abgehalten.

In den Medien

BenFit im Interview bei StartupValley ++

02.02.2021
Gründer Benjamin Jakob von BenFit Nutrition sprach im Interview mit StartupValley über das Start-up, seine Vision und die Zukunft. 
Neben einigen Insights in das Unternehmen gibt Benjamin angehenden Gründern wertvolle Tipps mit auf den Weg:
  • Glaubt zu 100 % an eure Idee und lasst euch von Rückschlägen und Zweiflern nicht entmutigen. Es wird einige davon geben. 
  • Sucht euch ein fähiges und motiviertes Gründerteam mit unterschiedlichen Experten. Als einzelner Gründer stößt man schnell an seine Grenzen. Erweitert euer Team möglichst um „Smart-Money“ und seid bereit Expertise und Kritik anzunehmen.  
  • Überblickt immer eure Finanzen, fangt früh an gezielt zu budgetieren und plant gezielt und früh genug die nächsten Wachstumsschritte.
Zum gesamten Interview gehts hier.

Jobs

intuMIND sucht Verstärkung ++

02.02.2021
Start-up und Foodhub Mitglied intuMIND sucht Verstärkung in den verschiedensten Bereichen des Unternehmens – darunter Online Marketing, HR und Customer Happiness.
intuMIND verhelfen Menschen mit innovativen und hocheffektiven Coaching-Produkten zu mentaler und körperlicher Gesundheit. Das erste Produkt intueat hat bereits über 30.000 TeilnehmerInnen zu ihrem Wohlfühlgewicht verholfen, das zweite Produkt intupower hilft dabei ,Selbstzweifel über Bord zu werfen und bedingungslose Selbstliebe und ein echtes Selbstvertrauen zu entwickeln.

Interesse geweckt?
Alle offenen Stellenangebote findet ihr hier.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW