fbpx
Alle Unternehmen anzeigen

NORDSEE – 123 Jahre und kein bisschen leise

#nordsee #wirsindfisch #fisch

Seit über 120 Jahren versorgt NORDSEE die Menschen mit frischem Fisch und köstlichen Fischprodukten. Als einer der führenden Systemgastronomen Deutschlands (mit einem Umsatz von 284,7 Millionen Euro lag NORDSEE 2017 an sechster Stelle im Ranking der Systemgastronomen Deutschlands) verfügt das Unternehmen über 379 Standorte weltweit. 319 Filialen befinden sich in Deutschland, 32 in Österreich und weitere 28 im restlichen Europa. Mit seinen Verkaufskanälen Restaurant, Snack-Shop und Meeresbuffet ist NORDSEE europaweit führender Anbieter von Fischspezialitäten. Seit 2015 bietet das Unternehmen auch eine Auswahl von Convenience Produkten im LEH an.

Innovationsstark in allen Bereichen

„Innovation kommt bei uns in vielen Formen“, erklärt CEO Robert Jung, „Ob wir nun die Nachhaltigkeit unserer Verpackungen verbessern, neue Konzepte für den Energieverbrauch in den Filialen entwickeln oder unseren Kunden besseren Service bieten: wir wollen Akzente setzen und nicht hinterherlaufen.“

Ein Beispiel ist die NORDSEE App, die bereits seit 2017 eine bargeldlose Bezahlfunktion bietet. Neben umfangreichen Informationen zu Angeboten, Coupons und Produkten versteht sich. So ist die Herkunft der Produkte über die App nachzuverfolgen und das Versprechen, verantwortungsvoll mit dem Produkt Fisch umzugehen, wird transparent nachvollziehbar.

Auch den Home Delivery Trend hat das Unternehmen frühzeitig erkannt. 2016 startete ein Pilotprojekt in fünf Städten, mittlerweile kann man in 36 Städten über ausgewählte Lieferservice-Partner schnell und einfach online bestellen. Kooperationspartner sind deliveroo, foodora, Lieferando, Lieferheld und pizza.de.

Viele Nachhaltigkeitsinitiativen

Diese Auflistung zeigt: Das Unternehmen ist aufgeschlossen für Kooperationen mit Start-ups. Ein weiteres Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit mit der Lebensmittelretter-App Too Good To Go, um unnötiger Verschwendung entgegenzuwirken und überflüssigen Abfall zu vermeiden. Tatsächlich war NORDSEE auch hier ein Pionier: der erste nationale Systemgastronom, der sich der App in Deutschland anschloss. Der Mut wurde belohnt, und Robert Jung bewertet die Initiative nach knapp einem Jahr positiv „Über 200.000 Portionen konnten durch unsere Zusammenarbeit mit Too Good To Go vor der Tonne gerettet werden. Und unternehmerisch macht es auch noch Sinn.“

Wie sehr dem Unternehmen die Umwelt am Herzen liegt, zeigt auch die Einführung der Doggybag-Stationen mit nachhaltigen und biologisch abbaubaren Verpackungen, für die das Unternehmen 2018 mit dem Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ ausgezeichnet wurde. A propos Verpackung: auch hier treibt NORDSEE Innovationen vor allen anderen voran. Aktuell entwickelt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem Alfred-Wegener-Institut und der Hochschule Bremerhaven eine nachhaltige Verpackungslösung aus ausgewählten veredelten Makroalgenarten für den Lebensmittelhandel („Mak-Pak“). Das Verpackungsdesign wird von NORDSEE konzipiert und nach der technischen Entwicklung in den Filialen getestet.

Keine Frage, der Unternehmergeist ist stark bei der heutigen NORDSEE GmbH, die 1896 als „Deutsche Dampffischerei Gesellschaft“ von Bremer Reedern und Kaufleuten gegründet wurde. 123 Jahre und kein bisschen leise!

NORDSEE ist Sponsor unseres Food Start-up Marktes und Netzwerktreffen am 9.4.2019. Wir sagen herzlichen Dank für die Unterstützung.

Was bietet ihr dem Netzwerk an

Wir bieten Know-how in den Bereichen QSR, Gastronomie, Fisch und Meeresfrüchte, Franchise & eine International Brand Platform.

Wie kann euch das Netzwerk unterstützen

Das Foodhub-NRW Netzwerk ermöglicht uns eine schnelle und einfache Vernetzung mit Start-Ups und Unternehmen. Über einen kreativen und anregenden Ideen-Austausch würden wir uns sehr freuen. Neue Kontakte schaffen neue Impulse und einen Blick über den Tellerrand hinaus.

Kontakt

WebsiteFacebook

Write A Comment