Der Foodhub NRW ist jetzt ein Verein

Es ist offiziell: wir sind seit dem 16. Juni 2020 ein Verein.

Alles begann mit einer Reihe informeller Meet-ups. Es war 2013, als unser Mit-Gründer Peter Wiedeking, der damals sein home delivery Start-up „Abendtüte“ aufbaute, ein Netzwerk suchte, das Gründern in der Food-Branche Möglichkeit zum Austausch bot. Da es keins gab, startete er kurzerhand eine Meet-up Gruppe. Binnen ein paar Jahren war die Gruppe stark gewachsen, und bei den Veranstaltungen tummelten sich über 100 Teilnehmer – inklusive Vertreter etablierter Unternehmen, von Apetito und Miele bis Chefkoch, von Aachen bis Bielefeld. 

2018 war offensichtlich, dass es viel mehr Bedarf gab, junge Start-ups, etablierte Unternehmen, Investoren und Wissenschaftler der Land- und Ernährungswirtschaft und angrenzender Branchen zu vernetzen. Also gründeten Peter Wiedeking und Lee Greene zusammen den „Foodhub NRW“ als Innovationsplattform, um Innovationen zu präsentieren, Wissenstransfer zu moderieren und Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette anzustoßen. 
Fast forward zu 2020 und es war klar:  unsere Idee, den Austausch zu fördern zwischen all den Playern in NRW ist bei euch so gut angekommen, dass wir eine formellere Struktur brauchten. 

Eine Struktur, die uns ermöglicht die Anliegen unserer Mitglieder gegenüber Politik, Verbänden und Institutionen zu vertreten, und die es uns ermöglicht, Öffentlichkeitsarbeit für unsere Mitglieder zu betreiben. Es gibt so viele spannende Innovationsgeschichten aus NRW zu erzählen.

Gleichzeitig brauchten wir eine Struktur, die es etablierten Unternehmen und Förderern ermöglicht, unsere Arbeit zu unterstützen – damit wir mehr davon leisten können.

Wir brauchten einen Verein. Und in guter Start-up Manier haben wir den dann kurzentschlossen gegründet. Am 16. Juni haben die sieben Gründungsmitglieder auf der Gründungsversammlung im Super7000 die Satzung verabschiedet, den Verein offiziell gegründet und den dreiköpfigen Vorstand gewählt. Peter Wiedeking wurde als Vereinsvorsitzender gewählt, Florian Dieterle als sein Stellvertreter. Lee Greene ergänzt das Vorstandsteam. Die Eintragung ins Vereinsregister ist auf den Weg gebracht.

Die Gründungsmitglieder des Foodhub NRW (vlnr): Annika Mehlhorn, Lee Greene, Carmen Hillebrand, Peter Wiedeking, Jana Leckel, Florian Dieterle, Bianca Burmester (als Vertreter der Foodjobs GmbH)

Die Struktur ändert nichts an der Mission: wir bleiben eine Innovationsplattform. 
  • Wir stehen für offene Innovation. 
  • Wir sind überzeugt davon, dass offener Austausch über gelernte Branchengrenzen hinweg unabdingbar ist, damit die Land- und Ernährungswirtschaft in NRW zukunftsfähig bleibt. 
  • Wir sehen das Potential dieser Region und den unabdingbaren Willen ihrer Unternehmer zu gestalten: in landwirtschaftlichen Betrieben, im Handwerk, in Produktionsbetrieben, dem Handel. Bei Logistikern, Verpackungs- und Marketing-Experten, IT-Geeks und Robotik-Spezialisten. In Start-ups, Konzernen, KMUs und Forschungsinstituten.
  • Wir moderieren diesen Austausch, vermitteln Kontakte, informieren über Trends und Entwicklungen, stoßen Innovationsprojekte an. 
  • Wir leisten das durch unser Informationsportal, Veranstaltungen – vom runden Tisch zur Innovationsexpo, 1:1 Gespräche und Interessensvertretung.
  • Zusammen stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit der Land-und Ernährungswirtschaft in NRW. 

Austausch schafft Ideen.
Welche Leistungen die Mitgliedschaft im Foodhub NRW umfasst, dazu hier mehr. Dort findest du auch den Antrag zur Mitgliedschaft.

Geschrieben von

Peter Wiedeking

Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW