Das war unser 2022

Neue Partnerschaften, Kooperationen zwischen Start-ups und Unternehmen und neue Mitglieder Wir freuen uns über ein erfolgreiches 2022 und starten mit Vorfreude ins neue Jahr! Nach zwei Jahren Pandemie stand in diesem Jahr der persönliche Austausch auf unseren Events in Fokus. Und wir konnten unsere Mitglieder durch unser Netzwerk bei einigen ihrer Erfolge unterstützen. Mit diesen Fortschritten blicken wir positiv in 2023. Und…

…wir wachsen! 

62 neue Vereinsmitglieder sind dem Foodhub NRW in 2022 beigetreten – nun sind wir 170 Mitglieder. Das ist ein stolzer Zuwachs von 36,5%. Ein starkes Netzwerk bedeutet, wir können unsere Mitgliedern durch die Vermittlung von Kontakten bei ihren Projekten unterstützen. So auch Akoua Juice, das sich gegen den Foodwaste der Cashew-Äpfel einsetzt. Mit Hilfe des Foodhubs NRW konnte das Start-up einen wissenschaftlichen Kontakt für die Valorisierung der Früchte knüpfen. „Zusammen mit diesem Kontakt haben wir einen Antrag für Fördermittel für die Valorisierung der Cashew-Früchte gestellt. Auf die Entscheidung warten wir noch“, erzählt der Gründer von Akoua Juice, Simon Debade. „Weitere tolle Kontakte haben wir auch mit Hilfe des Foodhubs NRW hergestellt“, ergänz er. „Wir wurden beispielsweise eingeladen, unseren Saft auf anderen Events zu präsentieren bzw. zu verkaufen.“

Der Foodhub NRW unterstützt bei Partnerschaften & Finanzierungen 

Dem Start-up AllCup, das To-Go-Geschirr aus Plastik durch essbares Geschirr mit hitze- und wasserbeständiger Beschichtung ersetzt, konnten wir zum Beispiel zu einem Investment durch die Food Angels verhelfen. „Der Foodhub NRW hat uns mit den Food Angels vernetzt und somit den ersten Schritt Richtung Investment ermöglicht“, berichtet Co-Gründerin Sarah Theresa Schulte. Wir sind stolz, bei einer solchen Finanzierung als Vermittler aufzutreten.

Durch unser Netzwerk konnten unsere Start-ups auch in diesem Jahr von der Zusammenarbeit mit Unternehmen profitieren. So unterstützt neben Zentis und Dachser seit 2022 mit der HACK AG ein weiteres großes Unternehmen den Foodhub NRW als aktives Vereinsmitglied. „Im September durften wir bereits mit unserer Start-up Initiative "Best Founders Family" auf der „Ideenfutter Expo“ in Neuss auftreten, Lee war Speakerin bei unserem Jahresevent in Aachen – die Mitgliedschaft beim Foodhub NRW hat unsere Best Founders Family absolut bereichert“, erzählt Stefanie Stopperich von der HACK AG. 

Wir haben abgeliefert: Unsere Events für den direkten Austausch

Vernetzung und Austausch findet am besten in Person statt, daher haben wir in 2022 eine Vielzahl von Events organisiert, um die Community zusammen zu bringen:

  • Februar: Mach dich fit für den LEH!. In seinem Workshop spricht der Gründer von thinkRetail Consulting, Oliver Merckens, über die Anforderungen in den einzelnen Bereichen des LEHs. Hier findet ihr einen zusätzlichen Talk zwischen Oliver und Lee, in dem es um die Herausforderungen im LEH geht. 
  • März: Was denkt dein Kunde über dich? Marktforschung digital & kostengünstig. Was braucht die Marktforschung? Darüber haben wir im Rahmen unseres Ideenfutter Stammtisches mit unseren Experten diskutiert. Hier findet Ihr die zentralen Ergebnisse.
  • April: Das Netzwerktreffen – Urban Farming: Gemeinsamer Besuch des Altmarktgarten des Fraunhofer Instituts in Oberhausen
  • Mai: Wie essen wir das Klima gesund? – Ideen für ein Ernährungssystem der Zukunft. Dieser Frage haben wir uns im Mai gemeinsam mit der Community gewidmet und sind dabei auf spannende Ergebnisse gekommen.
  • Juni: Gründen für eine bessere Welt: So geht Impact. Im Rahmen der Start-up Woche Düsseldorf teilten Impact Start-ups aus unserer Community ihre Learnings mit potentiellen Gründern. Mehr dazu hier.
  • Ebenfalls im Juni organisierten wir zusammen mit der Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss und dem Industry Hub die Innovation Night "Ernährung & Chemie: Ideen für eine gemeinsame Bioökonomie".
  • September: Ideenfutter Expo. Auf der Ideenfutter treffen sich Macher:innen aus Unternehmen, Landwirtschaft, Start-ups, Wissenschaft und Politik, die neue Lösungen und Technologien entwickeln, um das Food System nachhaltig zu verändern. An runden Tischen und Podiumsdiskussionen fanden 2022 wieder live und in Farbe interaktive Diskussionen statt, um Lösungen zu finden, die die Ernährungswirtschaft nachhaltiger, resilienter und fairer machen. Hier & Hier findet Ihr einige Ergebnisse aus den Diskussionsrunden. 
  • November: Der Think Tank "Klimaneutralität für die Land- und Ernährungswirtschaft in NRW" startete mit der ersten von drei Workshop-Events in Kempen. Zusammen mit der Food Processing Initiative und dem Verein Ernährung NRW führen wir diese Think Tank Reihe in 2023 fort. Zur Anmeldung geht es hier.

Viel Spaß mit diesem Highlight Video von der Ideenfutter Expo 2022!

Und das sagt die Community: 

Maximilian Lein, ClimAid: Wir haben durch den Foodhub NRW und auch durch den „Think Tank Klimaneutralität“, der von euch mitorganisiert wurde, in diesem Jahr viele neue Kontakte kennengelernt und uns mit anderen StartUps ausztauschen können. Es ist immer wieder schön, dass man durch euch vernetzt wird und sich gemeinsam helfen und Erfahrungen austauschen kann.“

Marius Anger, Varuta: „Die Mitgliedschaft bei euch war 2022 super positiv für mich! Über die Nacht der Ideen in der OASE in Düsseldorf, dem Besuch bei Zentis und natürlich bei der Ideenfutter EXPO, konnte ich viel lernen, tolle Menschen kennen lernen und neue mögliche Kooperationen und Kunden finden.“

Sarah Theresa Schulte, AllCup: „Der Foodhub NRW hat ein sehr großes Netzwerk und hat auf jede Anfrage eine Antwort oder einen Kontakt. Der Foodhub NRW hat uns mit den Food Angels vernetzt und somit den ersten Schritt Richtung Investment ermöglicht. Wir werden damit primär Personal einstellen und das Labor ausstatten.“

Stefanie Stopperich, HACK AG: „Wir freuen uns sehr als Best Founders Family seit September Mitglied des Foodhubs NRW sein zu dürfen. Bereits auf der Ideenfutter Expo konnten wir wertvolle Kontakte für unser Family-Netzwerk knüpfen. Aber auch nach dem Event setzten sich Kontaktaufnahmen von Start-ups, die Unterstützung suchen oder Kollegen aus der Branche fort. Bei unserer Jahresabschlussveranstaltung am 09.11.2022, die wir gemeinsam mit Zentis in Aachen am Fruchtcampus veranstaltet haben, durften wir auch Lee Greene und Peter Wiedeking begrüßen. Lee war an diesem Tag sogar nicht nur Gast, sondern hat unsere Veranstaltung mit einem wertvollen Vortrag zum Thema „das Food System von morgen“ bereichert. Zusammenfassend können wir mit einem Rückblick auf das Jahr 2022 sagen, dass eine Mitgliedschaft beim Foodhub NRW unsere Best Founders Family absolut bereichert hat. Wir freuen uns auf weitere wertvolle Ereignisse, Kontakte und Events im Jahr 2023.“

Jörg Feldhege, Kohl&Knolle: "Wir haben in der vergangenen Monaten spannende Kontakte knüpfen können und sind dabei auf zwei Investoren gestoßen, die sich für unser Unternehmen interessieren."

Geschrieben von

Leonie Kellers

Kommentare

Logge dich ein, um den Artikel zu kommentieren
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW