51. Woche 2019 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Öselbirch startet Equity Crowdfunding

16.12.2019
Öselbirch startet Equity Crowdfunding ++ Öselbirch setzt darauf, das Konsumenten weiterhin mehr gesünderen Alternativen zu den üblichen Erfrischungsgetränken nachfragen. Das Start-up, das in Estland und Köln zu Hause ist, hat daher Getränke aus Birkenwasser entwickelt. Seit 2018 verkauft Öselbirch seine Produkte und raist jetzt equity investments in Höhe von € 250TSD von der Crowd für das weitere Wachstum.

Flowtify im Interview mit Rock Your Startup

16.12.2019
Flowtify im Interview mit Rock Your Startup ++ Daniel Vollmer, Gründer von HACCP-Lösung Flowtify im Interview mit Adal Abraham von Rock Your Start-up. Daniel hat sein Start-up gegründet, weil er als Betreiber eines Tagescafes mit Clubbetrieb frustriert war von den vielen Listen in Ordnern und dem ganzen Protokoll-Wahnsinn. Was laut Daniel die wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein Start-up sind, wie man gute Teams baut und wie man erfolgreich Vertrieb für technische Lösungen in der Gastro macht, könnt ihr in diesem Video sehen:

Benfit sichert sich Investment

16.12.2019
Benfit sichert sich Investment ++ Das Team um Ben Jakob hat mit seinen proteinreichen Brotprodukten den ehemaligen Chef der Bäckereikette Kamps, Michael Kern, überzeugt. Er beteiligt sich mit einer mittleren sechsstelligen Summe an dem Düsseldorfer Start-up. Mehr dazu auf WiWo Gründer.

Edeka Rhein Ruhr testet Apeel

16.12.2019
Edeka Rhein Ruhr testet Apeel ++ Durch eine Schutzschicht die Haltbarkeit von Obst & Gemüse verringern, das erledigt bei Obst & Gemüse oft Plastik. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat das US Start-up Apeel eine Schutzschicht entwickelt, die rein aus pflanzlichen Stoffen besteht, kaum wahrnehmbar, geruchlos und essbar ist. Auf das Obst oder Gemüse aufgesprüht versiegelt Apeel das l das Produkt wie eine zweite Schale. Die Produkte verlieren so weniger Feuchtigkeit und es kann weniger Sauerstoff eindringen: die Reifung verlangsamt sich. Edeka Rhein Ruhr testet seit Anfang des Monats mit Apeel behandelte Avocados in seinen Läden. Mehr dazu hier.

Eier von Privat vermarkten

23.12.2019
Eier von Privat vermarkten ++ Konsumenten ihr Frühstücksei näher zu bringen, das ist die Vision des Dattler Start-ups „Mein Huhn“. Private Hühnerhalter haben über die Plattform die Möglichkeit, ihre Eier direkt zu vermarkten, an Konsumenten der Region. Hühner- und auch Hahnpatenschaften sind auch im Angebot. Mehr über die Geschichte der beiden Gründer Carsten und Elmar auf Ruhrgründer. 

ALDI Süd testet nachhaltige Trinkhalme

23.12.2019
ALDI Süd testet nachhaltige Trinkhalme ++ Als Aktionsware bei ALDI Süd findet man aktuell nachhaltigen Trinkhalme aus Pflanzenfasern von Wisefood. Die Kooperation mit dem Start-up, das in Garching bei München zu Hause sitzt, ist laut ALDI eine beispielhafte Kooperation zwischen Start-ups und ALDI, die im Rahmen der Verpackungsmission des Einzelhändlers entstanden ist.

Trendbeobachtungen

Getränke werden funktionaler

16.12.2019
Getränke werden funktionaler ++ Imbibe, spezialisiert auf Produktentwicklung im Getränke-Sektor prognostiziert, dass Wachstum des Getränkemarkts in 2020 getrieben wird vom Trend für Functional Beverages. Dabei geht es nicht nur um Getränke, die physische Gesundheit und Wellness fördern, sondern auch emotionale Gesundheit, zum Beispiel durch den Einsatz von CBD. Laut diesen Kommentars des Online-Magazine FoodDive werden wir einen Rückgang von komplexen funktionalen Versprechen wie besserer Schlaf, mehr Wohlgefühl etc beobachten. Stattdessen würden in Zukunft Zusätze im Vordergrund stehen, deren Wirkung von den Konsumenten gelernt ist, wie Omega 3, Zink, Kalzium, Potassium und Vitamine.

Bioökonomie: Zwischen Chance und Irrweg?

23.12.2019
Bioökonomie: Zwischen Chance und Irrweg? ++ Unter diesem einprägsamen Titel hat der Deutschlandfunk eine interessante Reportage zum Stand der Bioökonomie, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Verpackungsmaterialien und Bioplastic veröffentlich. Zu lesen hier.

Acceleratoren & Wettbewerbe

Global Food Summit Audience Award

16.12.2019
Global Food Summit Audience Award ++ Frist 20. Januar 2020 ++ Junge Unternehmen mit Lösungen für mehr Nachhaltigkeit in der Ernährungswirtschaft können sich bis 20. Januar 2020 für den „Global Food Summit Audience Award“ nominieren lassen und bewerben. Gesucht werden besonders Start-ups aus den folgenden Bereichen Smart Urban Farming Circular Food Solutions Food Waste as a Resource Biotech und Life Sciences Measurement of SDGs Ihr findet euch in dieser Beschreibung wieder? Hier findet Ihr mehr Infos zum Wettbewerb.

Events unserer Partner

Nacht der Ideen: Jetzt Tickets sichern

16.12.2019
Nacht der Ideen: Jetzt Tickets sichern ++ Was bedeuten neue Konsumtrends für die Zukunft der Getränkewirtschaft? Was und wie trinken wir in 2030? Aus Mehr- oder Einweg, Glas oder Dose, werden sich Pulver zum Selbermischen durchsetzen und funktionale Getränke – oder trinken wir nur noch „Kranenberger“? Diese Fragen diskutieren wir am 4. Februar bei der Nacht der Ideen: Getränkewelten 2030 im Forum Food & Nachhaltigkeit in Köln. Spannende Experten von GROHE, Euromonitor, DJAHÉ und Plastic2Beans werden mit Impulsvorträgen die Diskussion um den runden Tisch eröffnen. Mehr Infos und Tickets hier.

FoodTech Meet-up Berlin

23.12.2019
FoodTech Meet-up Berlin ++ Zur Grünen Woche in Berlin? Dann empfehlen wir, am 16.1. beim FoodTech Meet-up aufzuschlagen, das Hungry Ventures, NX-Food und Katjesgreenfood organisieren. Mehr hier.

Farm&Food 4.0 Start-up Area

23.12.2019
Farm&Food 4.0 Start-up Area ++ Ebenfalls in Berlin und ebenfalls zeitgleich mit der Grünen Woche organisiert der Bauernverlag die Konferenz Farm & Food 4.0 mit einem spannenden Programm am 20.1. Wenn du dich mit deinem Start-up dort mit einem kleinen Messestand (Tisch & 2 Stühle) in dem Netzwerkbereich der Veranstaltung präsentieren möchtest, melde dich bitte bei uns.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW