24. Woche 2023 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Milchhof Große Kintrup mit eigenem Haferdrink ++

14.06.2023
Der Münsterländer Traditionshof Große Kintrup ergänzt sein MoPro-Sortiment um einen Haferdrink. Wie die Top Agrar berichtet, wird der Hafer von einer Bio-Mühle in der Region bezogen. Ab Frühjahr 2024 soll der Hafer von Vertragspartnern angebaut werden. Mit dem Angebot antwortet der Milchhof, der in seiner Hofmolkerei die Milch von 140 Kühen verarbeitet, auf das gestiegene Interesse der Kunden. Die Nachfrage nach Kuhmilch sei stabil bis wachsend, es handelt sich bei dem Angebot um eine Ergänzung. 

REWE sucht das Zweitnutzungshuhn ++

15.06.2023
Bereits 2017 hat der Kölner Konzern mit dem Joint Venture Seleggt in die Geschlechtserkennung bei Hühnereiern investiert. Seit 2020 sind entsprechend "Eier ohne Kückentöten" unter dem Label respeggt im Handel. Nun geht der Händler einen Schritt weiter. Er unterstützt das Forschungsprojekt "Zweitnutzungshuhn" der Zukunftsstiftung Landwirtschaft mit einer Spende von Rund 100,000 EUR. Damit soll speziell für die Bio-Landwirtschaft eine Zweitnutzungsrasse identifiziert werden, bei denen die Aufzucht der männlichen Küken wirtschaftlich ist. Das Bio-Hühnerfleisch soll dann im Rahmen eines Piloten bei REWE vermarktet werden. Mehr in dieser Pressemeldung.

Trendbeobachtungen

Nestlé kooperiert mit Klim ++

16.06.2023
Nestlé Deutschland kooperiert mit dem Berliner Start-up im Rahmen eines Pilotprojekts. Ziel ist die Reduktion der GHG-Emissionen von Nestlés Landwirt:innen und Lieferanten durch mehr regenerative Landwirtschaft. Klim hat eine digitale Plattform für landwirtschaftliche Betriebe entwickelt, mit der sich vergütungsfähige, regenerative Maßnahmen des Klima- und Umweltschutzes mühelos dokumentieren lassen.

Förderprogramme in NRW

Fördermaßnahme „Start-up Transfer.NRW“ startet Bewerbungsphase ++ Frist 31.7. ++

12.06.2023
Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Forschungs- und Bildungseinrichtungen, die ein Unternehmen gründen wollen können sich bewerben.  „Start-up Transfer.NRW“ unterstützt Gründerinnen und Gründer aus Forschungs- und Bildungseinrichtungen dabei, ihre innovativen Ideen hin zur Marktreife zu entwickeln. Förderfähig sind Projekte in der Gründungsphase, die auf technologischen oder sozialen Innovationen basieren. Pro Vorhaben werden bis zu 270.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Nordrhein-Westfalen über einen Zeitraum von maximal 24 Monaten zur Verfügung gestellt. Unser Mitglied ZENIT berät dich gerne. 

Acceleratoren & Wettbewerbe

NEXT Award der Stadt Düsseldorf ++ Frist 16.07. +++

12.06.2023
Du bist ein Start-up aus dem Einzugsgebiet Düsseldorf, befindest dich vor oder in der Gründung, bzw. deine Gründung liegt nicht länger als 3 Monate zurück? Dann ist der NEXT Award für dich. Über einen Zeitraum von zwei Monaten begleitet die Start-up Unit der Wirtschaftsförderung Düsseldorf ausgewählte Start-ups mit verschiedenen Workshops zum Thema Business Model und Pitch, um sie für den Pitch vor einer ausgewählten Fachjury während des Abschlussevents am 18.10 vorzubereiten.
Neben einer engen Betreuung gibt es natürlich auch etwas zu gewinnen.
Das beste Geschäftsmodell, das von der Jury prämiert wird erhält 5.000 Euro in Sachleistungen.
Der beste Pitch, der vom Publikum bestimmt wird erhält 2.000 Euro in Sachleistungen.
Jedes der Finalisten-Teams, das am Abschlussevent pitcht, erhält die Notarkosten für die Gründung bis zu einem Wert von 1.000€ bezahlt.

Mehr Infos auf dieser Webseite.

Innovationspreis Moderne Landwirtschaft ++ Frist 20.08.23++

12.06.2023
Das Forum Moderne Landwirtschaft (FML) und top agrar fördern auch 2023 wieder die Innovationskraft der deutschen Landwirtschaft: Der Innovationspreis Moderne Landwirtschaft geht in diesem Jahr in die dritte Runde. Bewerben können sich innovative Projekte, die die Landwirtschaft nachhaltiger machen und bereits auf landwirtschaftlichen Betrieben zum Einsatz kommen, sowie landwirtschaftliche Betriebe, die sich besonders im Bereich regenerative Landwirtschaft hervortun. Mehr Infos und Bewerbung hier.

Argentinien-Deutschland AgTech Contest ++ Frist 30.06.23 ++

19.06.2023
 Gesucht werden deutsche Startups mit datengetriebenen Technologien und innovativen Geschäftsmodellen, die zu mehr Transparenz und Produktivität in der Landwirtschaft beitragen.
  Zwei Startups (ein deutsches und ein argentinisches) erhalten die Möglichkeit, in jeweils das andere Land zu reisen und ihre Lösung zu testen. Durchführungssprache: Englisch. Mehr hier.

Events unserer Partner

Grüne Woche 19.01.2024
Die Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Dort präsentieren sich rund 1800 Ausstellende aus 72 Ländern. Zum Bereich Landwirtschaft zählen Trends wie Bio-Lebensmittel und Bio-Energie, aber auch der nachhaltige Anbau von Rohstoffen. Auf der Grünen Woche werden Themenwelten wie "Deutsche Regionen" "World Tour" und "grünerleben" präsentiert. Zudem bietet die Messe weltweite kulinarische Genüssen von Obst und Gemüse bin hin zu Wein und Bier. Auch Tiere dürfen auf dem Event nicht fehlen. Hier finden rund 5000 Tiere ihren Platz, darunter Kühe und Schafe. Zur Grünen Woche gehören zudem mehr als 300 Foren, Seminare und Kongresse. Die Berliner Messe findet im nächsten Jahr zum 89. Mal statt.
Auch dann sind wir wieder mit einem Stand vertreten. 
Das Food Innovation Camp (FIC) 2024 - das sind Expo, Conference, Matchmakings und über 30 Start-up Pitches - startet wieder. Das FIC gilt als Branchentreff der nachhaltigen Food Szene, auf dem Top-Entscheider:innen aus Handel, Gastronomie, Investment und Politik auf bis zu 85 innovative Start-ups treffen. In Talks, Paneldiskussionen oder Workshops zu Themen wie Finanzierung und Patente erfahren die Besucher:innen mehr über innovative Food Themen. Beim Matchmaking haben Start-ups die Chance, per Speed Datings und Einzel-Matchmakings mit den richtigen Gesprächspartner:innen in Kontakt zu treten. Ein weiteres Highlight auf dem FIC: Die Show Kitchen, in der Köch:innen innovative Produkte zubereiten und neue Gerichte kreieren. Veranstaltet wird das FIC von Hamburg Startups, REWE, Handelskammer Hamburg uvm.
Sei dabei, wenn auf der Ideenfutter Expo am 13.9.2023 in Neuss Lösungen für eine nachhaltige, klimaneutrale und resilientere Land- und Ernährungswirtschaft diskutiert werden!

Auf der  Ideenfutter Expo treffen sich zum fünften Mal Macher aus Unternehmen, Landwirtschaft, Start-ups, Wissenschaft und Politik, die neue Lösungen und Technologien entwickeln, um das Food System nachhaltig zu verändern.
Was euch erwartet: 
✅ Impulse von Ausstellern. Sie präsentieren ihre Lösungen zu verschiedenen Themen.

✅ Podiumsdiskussionen 

✅ Runde Tische für Diskussionen

✅ After-Work-Netzwerk-Party mit DJ und kühlen Getränken

https://ideenfutter-expo.de/
VertiFarm 08.10.2024
Bei der  VertiFarm dreht sich alles um Vertical Farming & New Food Systems. Sie ist die einzige Messe, die sich ausschließlich auf diese Food-Bereiche bezieht. Zu den Themenschwerpunkten der VertiFarm gehören unter anderem.
- Controlles Environment Agriculture
- Indoor-Farmen
- New Food Systems
- Pflanzenschutz & Dünger
- sowie Forschung & Bildung u.v.m.

Auf der Messe erwartet euch Networking mit Teilnehmer:innen auf Wirtschaft und technischen Providern, sowie Kontakte mit Top-Entscheider:innen und Einkäufer:innen. Auch in diesem Jahr konnte die VertiFarm wieder die Association for Vertical Farming (AVF) als Partner gewinnen. Sie ist die weltweit führende gemeinnützige Organisation, für den internationalen Austausch und die rasante Entwicklung der Vertical-Farming-Branche. Die Messe in Dortmund findet zum zweiten Mal statt. 

Für Vereinsmitglieder bieten wir Freitickets an. Bei Interesse meldet euch bei: leonie@foodhub-nrw.de.
Auf dem Festivalkonzept treffen Besucher:innen aus aller Welt auf Referent:innen, Austeller:innen und eine Gala mit Preisverleihung. Das Greentech Festival schafft Raum für Menschen, Ideen, Innovationen, Unternehmen und Organisationen, die eine nachhaltige Zukunft fördern wollen. Auf dem Festival präsentieren sich über 190 Austeller:innen. Hier gibt es nachhaltige grüne Technologien zu entdecken. Die Greentech Conference bietet eine Bühne für Ideenaustausch zwischen Pionieren, globalen Führungskräften und dem Publikum. 
interpack 07.05.2026
Auf der interpack trifft sich die globale Verpackungsindustrie. Hier werden Innovationen entlang der Wirtschöpfungskette und Top-Trends präsentiert. Im Fokus stehen dabei Packmittel und Packstoffe, Verpackungsmaschinen und die verwandte Prozesstechnik für die Branchen Food, Getränke, Süßwaren, Backwaren, Pharma, Kosmetik, Non-Food und Industriegüter. Auf der interpack werden die Themen der Branche von Nachhaltigkeit bis Digitalisierung diskutiert. 
Anuga 04.10.2025
Als globale Leitmesse deckt die Anuga alle Aspekte der Lebensmittelproduktion ab – von Prozesstechnologie über Abfüll- und Verpackungstechnik bis hin zur Lebensmittelsicherheit, von Packstoffen über Digitalisierung bis hin zur Intralogistik. Auf der Anuga trifft die internationale Branchencommunity zusammen. Hier findet ihr zehn Fachmessen unter einem Dach und profitiert von Kontakte zu relevanten Einkäufer:innen, sowie Entscheider:innen. Hier präsentieren Aussteller:innen Food-Trends und Themen, um einen Überblick über Produktinnovationen zu schaffen. Die Anuga findet alle zwei Jahre statt. 

© Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx
Ziel der Veranstaltung ist es, die thematischen Schnittmengen zwischen den drei INNOspace-Netzwerken - INNOspace motion, INNOspace agriculture und INNOspace health - zu nutzen, um weitere Synergien zu ermöglichen und branchenübergreifende Innovationen und Projekte anzubahnen. Es wird hochrangige Keynotes, Workshops zur Projektgenerierung und ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken geben.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

© 2020 Foodhub NRW