1. Woche 2023 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Foodhub-Mitglied vGreens beendet sein pre-seed-funding +++

04.01.2023
Das Start-up aus Witten will weitere Schritte in Richtung nachhaltige und datengesteuerte Lebensmittelproduktion machen. Mit seiner Idee der vertikalen Landwirtschaft will vGreens, Verschwendungen vermeiden, indem nur das produziert wird, was benötigt wird. vGreens erzeugt als Vertical-Farming-Anbieter nachhaltiges und regionales Obst. Um eine Qualität zu bieten, die bisher nicht im urbanen Raum auf dem Markt ist, bietet das Start-up eine Lösung, die auf KI basiert.
Seit einer Woche verkauft das Start-up seine ersten Erdbeeren beim FrischeParadies in Essen. Mehr hier.

Trendbeobachtungen

Gras als Protein-Futter für Hühner und Schweine eingesetzt +++

03.01.2023
Im herkömmlichen Zustand enthält Gras zu viele Aminosäuren, die nur von Wiederkäuern verwertet werden können, ist aber zugleich reich an Proteinen. Forschern des Projekts ProGrün der Uni Hohenheim ist es jetzt gelungen, die Proteine aus Gras zu extrahieren und zu Geflügelfutter zu verarbeiten, indem sie das Grad zunächst zerkleinert und dann gepresst haben. Durch diesen Prozess entspricht die Zusammensetzung der Aminosäuren etwa der von Soja und bietet so ein proteinreiches Ersatz-Futter. Mehr hier.

Mobiles Schlachten soll einfacher werden +++

09.01.2023
Um das mobile Schlachten auszuweiten, hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein Innovationsförderprogramm gestartet. Landwirte mit Ideen zum mobilen Schlachten können im Rahmen dessen einen Antrag stellen. Hintergrund für das Programm ist die häufig auftretende Schwierigkeit, einen lokalen Schlachthof zu finden und die EU-rechtlichen Regeln zur Schlachtung von Tieren im Herkunftsbetrieb. Gefördert werden unter anderem Entwicklungen zur (mobilen) Untersuchung der Produkt- und Fleischqualität, sowie Entwicklungen und Optimierungen von Managementsystemen, speziell im Bereich Vermarktungsmöglichkeiten. Welche Projekte noch gefördert werden, erfahrt Ihr hier.

Awards & Auszeichnungen

Innovationspreis 2023 der Deutschen BioRegionen +++ Frist 15.02. +++

03.01.2023
Mit dem Innovationspreis der Deutschen BioRegionen werden innovative Patente aus der modernen Biotechnologie, dazu gehören Food- & Ag-Biotechlösungen, und Life Science-Forschung inkl. Medizintechnik ausgezeichnet. 
Zur Bewerbung aufgerufen sind Patent-Inhaber:innen und -Anwärter:innen aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland. Die Patente müssen die moderne Biotechnologie oder Medizintechnik mit Bezug zur Biotechnologie betreffen. Die sechs besten Bewerbungen werden eingeladen, ihr Forschungsprojekt im Rahmen der Deutschen Biotechnologietage 2023 in Wiesbaden einem internationalen Fachpublikum und potenziellen Investor:innen vorzustellen. Die drei besten Bewerbungen gewinnen den Innovationspreis der Deutschen BioRegionen 2023. Als Gewinner:in erhalten Sie einen der drei mit jeweils 2.000€ dotierten Preise. Mehr hier.

Events unserer Partner

Am 23. Februar 2023 findet der 4. internationale Food Startup Summit des Food Startup Verbandes crowdfoods als Konferenz und Messe statt. Im Milchwerk Radolfzell präsentieren sich über 100 Aussteller der DACHLI Region aus den Bereichen Food, Agritech, Gastronomie und Digital Food mehr als 500 B2B Entscheidern aus der Food- und Agrarbranche, Investoren, Handel, Medien und der Startupszene aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein. Das Konferenzprogramm bietet Keynotes, Best Practice Session, Networking und feines Startup-Catering.
Grüne Woche 19.01.2024
Die Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Dort präsentieren sich rund 1800 Ausstellende aus 72 Ländern. Zum Bereich Landwirtschaft zählen Trends wie Bio-Lebensmittel und Bio-Energie, aber auch der nachhaltige Anbau von Rohstoffen. Auf der Grünen Woche werden Themenwelten wie "Deutsche Regionen" "World Tour" und "grünerleben" präsentiert. Zudem bietet die Messe weltweite kulinarische Genüssen von Obst und Gemüse bin hin zu Wein und Bier. Auch Tiere dürfen auf dem Event nicht fehlen. Hier finden rund 5000 Tiere ihren Platz, darunter Kühe und Schafe. Zur Grünen Woche gehören zudem mehr als 300 Foren, Seminare und Kongresse. Die Berliner Messe findet im nächsten Jahr zum 89. Mal statt.
Auch dann sind wir wieder mit einem Stand vertreten. 
Die Start-up Days 2023 finden im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) statt. Dort pitchen Start-ups aus den Bereichen Agtech und Foodtech ihre Geschäftsidee vor einer Jury. Gesucht werden Start-ups, die sich gerade noch in der Gründungsphase befinden, sowie junge Unternehmen, die bereits ein skalierbares und marktreifes Produkt präsentieren können. Auf den Startup-Days erhaltet ihr Zugang zu wichtigen Entscheider:innen aus der gesamten Wertschöpfungskette der Agro-Food-Branche. Zudem erwarten das beste Start-up persönliche Coachings im Wert von bis z 1000€, sowie ein umfangreiches Paket von Präsentationsmöglichkeiten auf der IGW 2024. Auf der IGW können Start-ups von einer großen Reichweite profitieren.  Die Bewerbungsfrist endet am 05.12.
Das Food Innovation Camp (FIC) 2024 - das sind Expo, Conference, Matchmakings und über 30 Start-up Pitches - startet wieder. Das FIC gilt als Branchentreff der nachhaltigen Food Szene, auf dem Top-Entscheider:innen aus Handel, Gastronomie, Investment und Politik auf bis zu 85 innovative Start-ups treffen. In Talks, Paneldiskussionen oder Workshops zu Themen wie Finanzierung und Patente erfahren die Besucher:innen mehr über innovative Food Themen. Beim Matchmaking haben Start-ups die Chance, per Speed Datings und Einzel-Matchmakings mit den richtigen Gesprächspartner:innen in Kontakt zu treten. Ein weiteres Highlight auf dem FIC: Die Show Kitchen, in der Köch:innen innovative Produkte zubereiten und neue Gerichte kreieren. Veranstaltet wird das FIC von Hamburg Startups, REWE, Handelskammer Hamburg uvm.
Sei dabei, wenn auf der Ideenfutter Expo am 13.9.2023 in Neuss Lösungen für eine nachhaltige, klimaneutrale und resilientere Land- und Ernährungswirtschaft diskutiert werden!

Auf der  Ideenfutter Expo treffen sich zum fünften Mal Macher aus Unternehmen, Landwirtschaft, Start-ups, Wissenschaft und Politik, die neue Lösungen und Technologien entwickeln, um das Food System nachhaltig zu verändern.
Was euch erwartet: 
✅ Impulse von Ausstellern. Sie präsentieren ihre Lösungen zu verschiedenen Themen.

✅ Podiumsdiskussionen 

✅ Runde Tische für Diskussionen

✅ After-Work-Netzwerk-Party mit DJ und kühlen Getränken

https://ideenfutter-expo.de/
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

© 2020 Foodhub NRW