4. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Start-up NOMOO hat große Pläne: Frisches Kapital und Expansion ++

01.02.2021
Das Start-up NOMOO wurde in 2018 gegründet und ist mit ihren veganen Eissorten mittlerweile in über 1500 Märkten aus dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel gelistet.
Nun haben sie ihre Series A Finanzierung abgeschlossen. Das Dr. Giesen Family Office beteiligt sich an der Kölner Eismarke NOMOO und auch die Alt-Investoren, ein Verbund aus drei Risikokapitalgebern angeführt von der Quest Solutions GmbH, geben noch einmal frisches Kapital hinzu.
Nach einem Wachstum der Marke in 2020 um 100% ist für 2021 ein weiterer starker Zuwachs geplant, sowie auch die Expansion in die Länder Österreich und Schweiz. 

Trendbeobachtungen

Beyond Meat & Pepsi Co. kooperieren ++

28.01.2021
Pflanzenbasierte Getränke und Snacks sind das nächste Segment, das sich das Beyond Burger vorgenommen hat, nachdem es den Markt für fleischalternativen aufgemischt hat. Dafür geht es mit Pepsi Co. ein Joint Venture ein. "The PLANeT Partnertship" soll die Technologie von Beyond Meat sowie die Marketing- und Vertriebskapazitäten von Pepsi nutzen,

Mehr dazu auf Tagesschau.de

Papierverpackungen setzen sich durch ++

29.01.2021
Smarties (Nestlé) und Balisto (Mars Wrigley) sind nun in 100% recyclebare Papierverpackung im Regal zu finden, wie die Unternehmen im Abstand von nur wenigen Tagen bekannt gaben. Smarties werden nun weltweit in entsprechendes Gewand verpackt. Bei Mars Wrigleys Balisto-Riegel handelt es sich um ein Pilotprojekt mit der Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover.

Events unserer Partner

Save the date! Beim 2. SmartFoodTechnology Forum zum Mittelstand im Wandel erwarten euch spannende Vorträge und Demonstrationen zu Ergebnissen und Erkenntnissen laufender Projekte. Im Anschluss an die Veranstaltung können ihr euch im virtuellen Netzwerk-Café direkt mit den Expertinnen und Experten und den anderen Teilnehmenden individuell treffen und austauschen. Weitere Infos gibts in Kürze!

In den Medien

f3-Netzwerk und Forum Moderne Landwirtschaft fördern Innovationen für Moderne Landwirtschaft ++

26.01.2021
Auf der digitalen Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin haben f3 und FML den Innovationspreis Moderne Landwirtschaft präsentiert: Mit diesem neuen Wettbewerb sollen innovative und innovationstreibende Projekte, Produkte und Geschäftsmodelle in der deutschen Landwirtschaft identifiziert und ausgezeichnet werden. Ziel des Innovationspreises ist es, die Sichtbarkeit landwirtschaftlicher Innovationen in Öffentlichkeit, Medien und Politik zu erhöhren, die Bemühungen der Branche aufzuzeichnen, nachhaltige Lösungen für die Entwicklung der Landwirtschaft und für die Herausforderungen im Bereich Klima, Umwelt und Artenschutz zu finden.

Die Gewinner*innen erhalten eine Mischung aus Preisgeldern und Beratungsleistungen. Darüber hinaus werden sie das ganze Jahr über zu verschiedenen Anlässen vorgestellt, darunter die F3-Scheunengespräche, FML-Standortgespräche oder das "bus-Fest" der Andreas Hermes Akademie (zentrale Weiterbildungseinrichtung der deutschen Agrar- und Lebensmittelindustrie).

Mehr dazu in Kürze auf f3.de.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW