30. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Melitta übernimmt Roastmarket ++

31.07.2021
Zusammen mit der Burda Tochter TEC hat der Melitta das Frankfurter Start-up übernommen. 2015 gegründet führt der eCommerce Kaffeespezialist mittlerweile über 4.100 Produkte und macht einen Umsatz von 23 Mio. Eur. Melitta, seit zwei Jahren an Roastmarkt beteiligt, hält nun 72 Prozent der Gesellschafteranteile.

Mehr beim Handelsblatt lesen.

q.beyond AG beteiligt sich an Snabble ++

30.07.2021
Das Bonner Start-up hat 25,4 % der Firmenanteile an den IT-Dienstleister mit Sitz in Köln veräußert. Mit dem Funding soll die Scan & Go Technologie von Snabble weiter entwickelt werden, und das Vertriebsnetzwerk ausgebaut.
 
q.beyond wird die Technologie von Snabble außerdem in ihre Handelsplattform "StoreButler" integrieren, und so die Reichweite für das Start-up erhöhen.  

Snabble's Scan & Go Technologie ist im Lebensmitteleinzelhandel im Einsatz bei teo von tegut..., ALDI Süd und Tee Gschwender. 
Unser Ideenfutter Stammtisch findet jeden dritten Mittwoch im Monat statt: hier trifft sich unsere Community für lockeren Austausch. Alle und jeder ist eingeladen dabei zu sein bei diesem informellen Get-Together! Aktuell ab August wieder live und in Farbe. Als Ice-breaker hören wir zu Beginn jedes Stammtischs einige kurze Pitches von Community Members zu einem aktuellen Trendthema. Wenn ihr auf dem Ideenfutter Stammtisch euren Impuls präsentieren möchtet, meldet euch bei info@foodhub-nrw.de

Trendbeobachtungen

DoorDash kommt nach Deutschland ++

29.07.2021
Der Lieferdienst hat mit "DoorDash Technologies Germany GmbH" nun eine Gesellschaft in Berlin gegründet, so hat die Lebensmittel Zeitung herausgefunden. Das aus San Francisco stammende Unternehmen hat in den USA 56 % Marktanteil bei der Lieferung von Restaurantmahlzeiten und 60 % bei der Lieferung von Convenience Stores. DoorDash hat in den USA auch eigene Ghost Restaurants. 

Uber eats expandiert ++

29.07.2021
Auch der Food Delivery-Ableger der Fahrtvermittlungsplattform UBER wächst in Deutschland. Nach Berlin soll UBER eats demnächst auch in Frankfurt und München verfügbar sein.

Mehr bei Chip.de

HelloFresh mit eSupermarkt Features ++

02.08.2021
Mehr als Kochboxen bietet Hello Fresh nun in den USA an. Ein Online-Shop bietet ein Basis-Sortiment von Lebensmitteln an, das Kunde zusätzlich zu ihren Boxen bestellen können. Laut Pressemeldung des Unternehmens ein Meilenstein auf dem Weg zur "world’s leading fully integrated food solutions group". Dem US Launch ist ein Test in BeNeLux vorangegangen. Dort sind im "Hello Fresh Market" 150 Produkte erhältlich.

Zur Pressemeldung

Events unserer Partner

Anfassen, ausprobieren, riechen, schmecken – und natürlich netzwerken, austauschen, Ideen spinnen, inspiriert werden. Unsere diesjährige Innovationsexpo findet wieder live und in Farbe statt! Im Fokus der Ideenfutter Expo: persönliches Netzwerken und direkter Austausch zwischen Start-ups, Landwirten, Produzenten und Handel an den Ständen der Aussteller, an Thementischen und in ausgewählten Impulsvorträgen. Dabei steht die Ideenfutter dieses Jahr unter dem Motto "Digitaler Aufbruch in ein neues Food-Zeitalter", denn auch die Land- und Ernährungswirtschaft hat in den letzten 18 Monate den Digitalisierungsturbo eingelegt. Diskutiere konkrete Lösungen und Erfahrungsberichte mit Ausstellern und Teilnehmern im persönlichen Gespräch. Die ersten 100 Tickets sind jetzt für nur 10 € erhältlich – first come, first serve!
Lernen, Netzwerken, Testen, Pitchen - Der Food Start-up Campus bietet Praxiswissen und spannende Insights. Das erwartet Dich: Neues vom Food Start-up Inkubators Weihenstephan und Einblicke in neue Food Trends Erfahrungen und Experten-Tipps zu den Themen: Produce: Möglichkeiten am FSIWS, Aufbau einer eigenen Produktion, Zusammenarbeit mit externen Produzenten Sell: Erfahrungen von Start-ups im LEH, Biohandel und Onlineverkauf - Einblicke in die Start-up Lounge von REWE Süd Scale: Was sind die Voraussetzungen für starkes Wachstum? Erfahrungen der Gründer von Little Lunch Invest: Vom Start-up zum Investor: Erfolgsstory BitterLiebe Food Start-up Pitch: 8 FoodNextGens stellen sich den Fragen des Publikums und der Jury - und haben die Chance auf attraktive Geld- und Sachpreise Live Tasting: Mit einem Tasty Ticket bekommst Du die Produkte der FoodNextGens vor der Konferenz zugeschickt. Du kannst sie in Ruhe testen oder Live am Konferenztag. Inhaber eines Tasty Tickets dürfen außerdem am Publikums-Voting teilnehmen. Sie stimmen darüber ab, welcher FoodNextGen den Publikumspreis erhält. Networking: Über unsere virtuelle Konferenz-Plattform matchen wir Dich mit passenden Teilnehmern. Du kannst Video-Calls direkt über die Plattform vereinbaren. An unseren Roundtables kommst Du mit anderen ins Gespräch. Darum solltest Du unbedingt teilnehmen: Erhalte Praxis-Tipps und Impulse von Makern und Enablern. Lerne spannende Food Start-ups kennen und teste innovative Produkte. Erlebe unser Live-Event im Onlineformat, wo immer Du gerade bist. Stelle Deine Fragen direkt an die Experten. Vernetze Dich in der Food Start-up-Szene und präsentiere Dein Unternehmen. Der Food Start-up Campus ist eine Veranstaltung von StartinFOOD, dem Food Start-up Inkubator Weihenstephan (FSIWS) und dem DICA Drink Innovation Campus.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW