15. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Dr. Oetker bietet Praxisintegriertes Studium Digitale Technologien an ++

12.04.2021
In Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld am Campus Gütersloh bietet Dr. Oetker den praxisintegrierten Studiengang Digitale Technologien/Data Science an. 

Ziel ist es, Inhalte aus den Bereichen der Mathematik, Algorithmen & Datenstrukturen über Big Data und Business Intelligence bis hin zu maschinellem Lernen und Industrie 4.0 zu vermitteln. Der innovative Studiengang richtet sich gezielt an Mathematik- und Informatik-begabte Schülerinnen und Schüler. Die Absolventinnen und Absolventen erwerben den Bachelor of Engineering und werden befähigt, die Digitalisierung in Unternehmen voranzubringen und Data Science Projekte zur Lösung technischer, wirtschaftlicher oder naturwissenschaftlicher Fragestellungen durchzuführen.

„Mit unseren Ausbildungskonzepten in den gewerblich-technischen wie in den kaufmännischen und IT-Bereichen sind wir nah am Puls der Zeit und machen die jungen Menschen fit für die digitale Welt. Und unsere Auszubildenden und Studierenden tragen in den unterschiedlichen Bereichen wiederum maßgeblich zur digitalen Zukunft dieses Unternehmens bei“, bestätigt Ina de Vries, Professional Ausbildung im Bereich People and Culture, Germany, bei Dr. Oetker.

Finanzierungsrunde für Pottsalat ++

12.04.2021
Um ihr Filialnetz und Liefergebiet ruhrgebietsweit auszudehnen. haben die Pottsalat-Gründer weitere Investoren an Bord geholt. Die beiden Backwerk-Gründer und Hans-im-Glück-Mehrheitsgesellschafter, Dirk Schneider und Hans Christian Limmer, 30 Prozent an dem Start-up erworben. Laut Informationen der Wirtschaftswoche entspricht das einem Investment von knapp unter € 2 Mio. Pottsalat ist 2016 in Essen gestartet, hat eine Filiale in Dortmund, und bietet Salate und Bowls als Lieferservice an.

Mehr Infos bei der Wirtschaftswoche

Trendbeobachtungen

Beyond Meat vor bundesweitem Roll-out ++

12.04.2021
BeyondMeat hat die Listung in 1,000+ LEH Locations in Deutschland angekündigt.
Ab spätestens Ende Mai sind die Pioniere des fleischlosen Burgerpatties mit ihren Produkten bundesweit in  Kaufland, Tegut, Famila und Real-Filialen erhältlich. Deutschland ist dabei nur ein Teil einer europäischer Vertriebsoffensive, die durch die neuen Produktionsstandorte in den Niederlanden möglich wird.

Zur Pressemeldung

Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW