9. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Insekten-Proteinriegel Start-up SWARM hört auf ++

02.03.2021
Nach einer sechs-jährigen Reise gab SWARM diese Woche bekannt, ihr Start-up aufgeben zu müssen. Für die Hersteller der Insekten-Proteinriegeln aus Köln reichte leider die finanzielle Ausstattung nicht, um ihre Vision einer nachhaltigen Proteinversorgung durch die Corona-Krise zu führen. Auch konnten SWARM in den letzten Monaten keine geeigneten Investoren von dieser Vision zu überzeugen.
Gerade junge Food-Start-ups unterschätzen am Anfang die Komplexität von logistischen Prozessen und den Anforderungen des Handels, um ihr Produkt tatsächlich verkaufen zu können. Gemeinsam mit den Experten Christof Sommer und Stefan Behrendt von Dachser SE diskutieren wir die wichtigsten Logistik-Fragen rund um Lagerung, Lieferketten und Handels-Verträgen. In Kleingruppen werden die wichtigsten Themen vertieft bzw. Teilnehmer können ihre Fragen bereits vorher einreichen. Sprecher: Christof Sommer, Dachser SE, Stefan Behrendt, Dachser SE, Moderation: Florian Dieterle, Foodhub NRW
Lieferketten, die wie geschmiert laufen, sind das A und O, auch in der Ernährungswirtschaft. Gerade die derzeitige Pandemie zeigt, dass empfindliche und eng getaktete Lieferketten auch strategisch gedacht und abgesichert werden müssen. Bei eng getakteten Produktionsprozessen und teils verderblichen Waren verursachen plötzliche Unterbrechungen nicht nur Engpässe in der Versorgung der Bevölkerung, sondern auch schmerzhafte finanzielle Schäden für die Unternehmen. Und das ist leider keine Seltenheit. In einer Studie des Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) gaben 77 % der Unternehmen an, innerhalb eines Jahres mindestens eine Unterbrechung in der Lieferkette erfahren zu haben. 37 % berichten sogar von mehr als fünf Störungen. Gleichzeitig verlangen Handel und Konsumenten nach mehr Transparenz der Lieferketten, besonders wenn es um Versprechen zur Nachhaltigkeit geht. Wie kann man als Unternehmen der Ernährungswirtschaft neue Technologien nutzen, um die Lieferkette sicherer zu machen und strategisch abzusichern? Wie kann man verflochtene Lieferketten transparent machen, um z.B. Standards von Sub-Lieferanten im Blick zu haben? Hier finden Sie Antworten: „Risiken in der Lieferkette – Digitalisierung schafft Lösungen“ am 23. März, veranstaltet von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreis Neuss und dem Foodhub NRW. In diesem virtuellen Fachgespräch stehen konkrete Lösungsmöglichkeiten im Mittelpunkt, und stellen Start-ups und Technologieunternehmen ihre erprobten Lösungen vor.

Trendbeobachtungen

Erster Amazon Go Store außerhalb US in London++

04.03.2021
Ein Lebensmittelgeschäft, das man einfach mit Ware beladen verlassen kann und das System bucht den Einkaufbetrag vom Konto an: AmazonGo ist die Quintessenz des autonomen Einkaufens. Nun hat der erste Laden außerhalb des amerikanischen Heimatmarkts eröffnet. In London können Kunden jetzt in einem als "Amazon Fresh" gebrandeten Store einkaufen. Mehr bei BBC.

Acceleratoren & Wettbewerbe

Postcode Lotterie DT gGmbH Green Challenge 2021 Bewerbungsstart ++

02.03.2021
Die Postcode Lotterie DT gGmbH Green Challenge 2021 ist jetzt offen für Bewerbungen! 
Gesucht werden grüne Start-ups, die einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Planeten leisten. Vor allem nachhaltige Innovationen oder Lösungen, mit denen sich die Teilnehmer identifizieren können, die sie im täglichen Leben nutzen können und/oder die zu einem Konsumprodukt gemacht werden können.
Die Gewinner erhalten 1 Mio. €!

Die Bewerbungsphase läuft vom vom 01.03. bis 15.04.2021.
Weitere Infos hier.

Food Tech Campus: Open Innovation Call Bewerbungsstart ++ Frist 28.03. ++

04.03.2021
Die Vermeidung von Lebensmittelabfällen und die Umsetzung ökologisch sinnvoller Verpackungen ist eines der zentralen Ziele bei EDEKA. Im nächsten Open Innovation Call sucht der Food Tech Campus hosted by Edeka nach Lösungen, die die größten Herausforderungen in Bezug auf Lebensmittelabfälle und Verpackungsmanagement angehen.

Lebensmittelverschwendung: Wie kann Edeka Lebensmittelabfälle effektiv vermeiden und überschüssige Waren recyceln?
Verpackungsmanagement: Wie können Lebensmittel in den Filialen ressourcenschonend und ökologisch sinnvoll verpackt werden?

Reiche deine Lösung bis zum 28. März ein und erhalte die Chance, sie mit EDEKA zu testen. Hier gehts zur Bewerbung.

Events unserer Partner

Save the date! Der nächste smartFoodTechnologyOWL Fokustag: where food meets IT steht an! Erfahrt in Live Demonstrationen, Workshops und Fachvorträgen neues über digitale Assistenzsysteme im Lebensmittelbereich, Intelligente Authentifikationssysteme, Blockchain Track & Trace, Echtzeit & Fingerprint-Analytik, Tools für innovative pflanzliche Lebensmittel, PET-Recyclat in Lebensmittelverpackungen. Natürlich gibt es auch die Gelegenheit zum Online Netzwerken, bei dem ihr die SmartFoodFactory und den Innovation Campus Lemgo kennen lernen könnt.
Auf dieser digitalen Informationsveranstaltung stehen die Ziele der Landesförderung zur Verbesserung der Vermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Lebensmitteln im Fokus. Um die Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Ernährungwirtschaft auf den (inter-)nationalen und Märkten langfristig zu sichern, sind eine moderne Verarbeitung und eine kluge Vermarktung auf allen Stufen der Wertschöpfungskette und in allen Branchen von besonderer Bedeutung. Neben einer Vorstellung des Verein Ernährung-NRW präsentiert dort außerdem M. Lee Greene die Innovationsplattform Foodhub NRW.
EIT Food lädt ein zum Gründerstammtisch am 24. März: mit dabei diesmal sind Tim Breker von VYTAL und Lee Greene vom Foodhub NRW. Tim und seine Mitgründer Sven Witthöft und Fabian Barthel haben mit VYTAL ein app-basiertes – und pfandfreies – Mehrwegsystem für To-Go-Verpackungen entwickelt. Der Schlüssel dazu ist die VYTAL App, über die Nutzer Essen in hochwertigen Mehrwegbehältern bestellen können, die von den Nutzern dann automatisch und kostenlos vom Restaurant ausgeliehen werden. Zwei Wochen haben die Nutzer danach Zeit, das Behältnis bei einem der aktuell mehr als 733 VYTAL Partner zurück zu geben. Passiert dies nicht, werdem dem Nutzerkonto 10 Euro je Schale belastet. Partner von VYTAL sind neben REWE zum Beispiel auch Klüh Catering, fünftgrößter Contract Caterer Deutschlands und Marktführer in der Versorgung von Kliniken. Die Ex-BCG Berater haben VYTAL 2019 gegründet und sind Alumni des EIT Food Accelerator Network 2020. Vielleicht kennst du sie auch von ihrem Pitch bei „Die Höhle der Löwen“. Als Gast beim EIT Food Gründerstammtisch wird Tim euch Einblicke in die Gründer-Story von VYTAL und die Erfahrung im EIT FAN Programm geben – und natürlich eure Fragen beantworten.

Jobs

BenFit sucht Performance-Marketing Manager*in ++

02.03.2021
BenFit Nutrition sucht für ab sofort: 
Performance Marketing Manager (m/w/d) in Vollzeit. 
 
  • Du unterstützt das Team aktiv in allen Online-Sales-Kanälen 
  • Du bespielst die Social Media Kanäle Facebook, Instagram, Tik Tok, Pinterest und YouTube mit spezifischen Werbekampagnen und verwaltest die entsprechende Budgetierung 
  • Du erarbeitest anhand des Kampagnenplans, Aktionen mit dazugehörigen Inhalten und setzt diese selbständig um 
  • Du unterstützt das Team dabei, ihre Online-Präsenz weiter auszubauen und bist offen für neue Kanäle und Formate
  • Du verfolgst eine strategische Herangehensweise im Bereich Webmarketing
  • Du hast bereits Erfahrung im Bereich-E-Mail Marketing (ideal sind Vorkenntnisse bei Kalviyo)
  • Auch der Umgang mit Google ist für dich ein offenes Buch (SEA, SEO, Adwords, Analytics

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibts hier.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW