37. Woche 2021 - Kurz und Knapp

Aus unserer Community

Heydrate sichert sich Wachstumskapital

13.09.2021
Die Düsseldorfer haben sich für ihre Getränkepulver eine Finanzierung von mehr als 500 T € gesichert von einem illusteren Expertenkreis, zu einer Firmenbewertung im mittleren Millionenbereich.

Neu an Bord sind friends2grow, der ex-CEO von Kaufland International und 4 weitere Angels aus dem Food- und Finanzbereich. Außerdem ist der Altgesellschafter Kitchentown nochmal mitgegangen und Increaze Venture wurde gewandelt.

Mit dem Geld will Heydrate ihr Sortiment erweitern und neue Vertriebs- und Marketingkanäle entwickeln.

Bislang fokussierte sich das Start-up auf den eigenen Online-Shop, wo sie kurzfristig einen 7-stelligen Jahresumsatz anvisieren.

Formo mit Rekord Series A ++

13.09.2021
Die Series A Funding Round iHv $ 50 Millionen des Start-ups aus Berlin und Rheinbach ist die größte Series A Finanzierungsrunde eines europäischen FoodTech Start-ups bislang. Das Start-up nutzt Präzisions-Fermentation, um Käsealternativen aus Milchproteinen herzustellen. 

Die Runde führt EQT Ventures an mit Elevat3 Capital und Lowercarbon Capital. Zudem beteiligten sich Lionheart Ventures, Happiness Capital und Albert Wenger sowie die Bestandsinvestoren Agronomics, CPT Capital, Good Seed Ventures, Grazia Equity und M Ventures.

Mehr zu Formo und ihrem Fermentationsprozess in diesem Handelsblatt Artikel.

REWE.de schließt Marktplatz ++

17.09.2021
Die Kölner haben gegenüber der LZ bestätigt, den Marktplatz auf REWE.de zum Ende des Jahres einzustellen. Unabhängig vom Lieferdienst konnten Kunden auf dem Marktplatz haltbare Lebensmittel, sowie Produkte für Küche und Haushalt hier per Paketlieferung bestellen.

Mehr bei der LZ.

The Family Butchers launcht The Plantly Butchers ++

16.09.2021
Der zweitgrößte deutsche Wursthersteller, The Family Butchers aus Versmold, hat ein Tochterunternehmen gegründet, das vegane und vegetarische Produkte entwickelt und vertreibt: The Plantly Butchers. Laut Angaben von TFB wurden im eigenen Forschungslabor neue Rezepturen und Verfahren entwickelt, die ganz ohne Zusatzstoffe auskommen. Dabei richten sich die Produkte an Flexitarier.

Hier geht es zur Pressemeldung.
Unser Ideenfutter Stammtisch findet jeden dritten Mittwoch im Monat statt: hier trifft sich unsere Community für lockeren Austausch. Alle und jeder ist eingeladen dabei zu sein bei diesem informellen Get-Together! Aktuell ab August wieder live und in Farbe. Als Ice-breaker hören wir zu Beginn jedes Stammtischs einige kurze Pitches von Community Members zu einem aktuellen Trendthema. Wenn ihr auf dem Ideenfutter Stammtisch euren Impuls präsentieren möchtet, meldet euch bei info@foodhub-nrw.de

Trendbeobachtungen

Rekordjahr für AgriFoodTech Investitionen? ++

13.09.2021
Nach Analysen von AgFunder wurden im ersten Halbjahr weltweit bereits US$ 24 Milliarden in AgriFoodTech Start-ups investiert.  2020 belief sich das Investitionsvolumen für das ganze Jahr auf "nur" US$ 30 Milliarden. Auch wenn die Rekordsumme von einigen Mega-Deals in China beeinflusst wird, so sind laut Aussagen von AgFunder alle Kategorien deutlich über den Investitionsvolumen des letzten Jahres. eCommerce Lösungen waren mit US$ 4.5 Mrd die stärkste Kategorie,
Und noch eine interessante News: Deutschland schafft es in die Top 5 im Länderranking: US$ 0,8 Mrd. wurden in deutsche Start-ups investiert - 2020 waren es noch US$ 307 Millionen und Platz 10, u.a. hinter Kolumbien.

Zur Analyse von AgFunder geht es hier.

Bild: AgFunder

Food-Giganten starten Innovations-Lab für zellkultiviertes Fleisch ++

16.09.2021
Die Schweizer Konzerne Givaudan, Bühler und Migros haben gemeinsam "The Cultured Food Innovation Hub" in Kemptthal (nahe Zürich) gegründet. In der voll ausgestatteten Pilotanlage soll die Entwicklung und Markteinführung von zellkultiviertem Fleisch, Fisch und anderen Lebensmitteln vorangetrieben werden, die auf Präzisionsfermentation basieren. Dabei wird auf die Zusammenarbeit mit Start-up gesetzt, ihnen sollen im "The Cultured Food Innovation Hub" neben Laboren auch Produktionskapazitäten geboten werden.

Mehr dazu bei Swiss Food Nutrition Valley.

Kommerzielle Produktionsanlage für zellkultiviertes Fleisch in Betrieb ++

17.09.2021
In Singapur wird bereits seit Juli zellkultiviertes Hühnerfleisch in einer industriellen Produktionsanlage hergestellt. Die Anlage wird von dem Lohnhersteller Esco Aster betrieben und ist die erste ihrer Art weltweit. Esco Aster ist ein Tochterunternehmen der Esco Lifescience Group, die unter anderem Biotechnologie-Reaktoren entwickelt und vertreibt.

Singapur war das erste Land der Welt, das im Dezember 2020 zellkultiviertes Fleisch für den Verzehr zugelassen hatte. Zellkultiviertes Hühnerfleisch des Start-ups GOOD Meat sind seit März in der Gastronomie in Singapur erhältlich.

The Straits Times.

Mechanischer Prozess eliminiert Zucker als Bindemittel ++

14.09.2021
Dank der Technologie des Start-ups Torr FoodTech aus Israel kann Mondelez in den Riegeln seiner neuen Marke Dirt Kitchen auf Bindemittel und zugesetzten Zucker verzichten. Stattdessen wird der Riegel gepresst. In der Kombination aus Druck und Ultraschall entsteht ein Produkt, das sich weder in der Textur und dem sensorischen Profil von einem klassischen Riegel unterscheidet. 
Dirt Kitchen ist eine der ersten Marken, die im Mondelēz-eigenen Inkubator entstanden sind. 

Mehr bei Food Dive.

Acceleratoren & Wettbewerbe

Innovate Award ++ Frist 3.10. ++

17.09.2021
Die Awards der diesjährigen innovate!convention suchen wieder würdige Preisträger aus den Bereichen Food & Agrar. Der German Food Startup Award und der German Agri Startup Award sind jeweils mit 3.000€ Preisgeld dotiert und bieten die Chance, in das Seedhouse-Acceleratorprogramm aufgenommen zu werden. 

Bewerben kannst du dich hier.
 

Best Food Founder ++ Frist 30.10.++

18.09.2021
Im Rahmen der Anuga 2021 wird der „Best Food Founder“ gesucht. Pitcht auf der Culinary Stage vor Branchenpublikum um den Titel! Dem Gewinner winken ein 12-monatiges Suppportprogramm von Hack AG und Zentis, Unterstützung bei der Erstellung von Prototypen und Produktrange, sowie ein Marketing Workshop. 

Bewerben kannst dich hier.

Events unserer Partner

Anfassen, ausprobieren, riechen, schmecken – und natürlich netzwerken, austauschen, Ideen spinnen, inspiriert werden. Unsere diesjährige Innovationsexpo findet wieder live und in Farbe statt! Im Fokus der Ideenfutter Expo: persönliches Netzwerken und direkter Austausch zwischen Start-ups, Landwirten, Produzenten und Handel an den Ständen der Aussteller, an Thementischen und in ausgewählten Impulsvorträgen. Dabei steht die Ideenfutter dieses Jahr unter dem Motto "Digitaler Aufbruch in ein neues Food-Zeitalter", denn auch die Land- und Ernährungswirtschaft hat in den letzten 18 Monate den Digitalisierungsturbo eingelegt. Diskutiere konkrete Lösungen und Erfahrungsberichte mit Ausstellern und Teilnehmern im persönlichen Gespräch. Die ersten 100 Tickets sind jetzt für nur 10 € erhältlich – first come, first serve!
Lernen, Netzwerken, Testen, Pitchen - Der Food Start-up Campus bietet Praxiswissen und spannende Insights. Das erwartet Dich: Neues vom Food Start-up Inkubators Weihenstephan und Einblicke in neue Food Trends Erfahrungen und Experten-Tipps zu den Themen: Produce: Möglichkeiten am FSIWS, Aufbau einer eigenen Produktion, Zusammenarbeit mit externen Produzenten Sell: Erfahrungen von Start-ups im LEH, Biohandel und Onlineverkauf - Einblicke in die Start-up Lounge von REWE Süd Scale: Was sind die Voraussetzungen für starkes Wachstum? Erfahrungen der Gründer von Little Lunch Invest: Vom Start-up zum Investor: Erfolgsstory BitterLiebe Food Start-up Pitch: 8 FoodNextGens stellen sich den Fragen des Publikums und der Jury - und haben die Chance auf attraktive Geld- und Sachpreise Live Tasting: Mit einem Tasty Ticket bekommst Du die Produkte der FoodNextGens vor der Konferenz zugeschickt. Du kannst sie in Ruhe testen oder Live am Konferenztag. Inhaber eines Tasty Tickets dürfen außerdem am Publikums-Voting teilnehmen. Sie stimmen darüber ab, welcher FoodNextGen den Publikumspreis erhält. Networking: Über unsere virtuelle Konferenz-Plattform matchen wir Dich mit passenden Teilnehmern. Du kannst Video-Calls direkt über die Plattform vereinbaren. An unseren Roundtables kommst Du mit anderen ins Gespräch. Darum solltest Du unbedingt teilnehmen: Erhalte Praxis-Tipps und Impulse von Makern und Enablern. Lerne spannende Food Start-ups kennen und teste innovative Produkte. Erlebe unser Live-Event im Onlineformat, wo immer Du gerade bist. Stelle Deine Fragen direkt an die Experten. Vernetze Dich in der Food Start-up-Szene und präsentiere Dein Unternehmen. Der Food Start-up Campus ist eine Veranstaltung von StartinFOOD, dem Food Start-up Inkubator Weihenstephan (FSIWS) und dem DICA Drink Innovation Campus.
Alternative Proteinquellen, Super Foods, Novel Food – innovative und gesundheitsbewusste Produktentwicklungen erfordern oft alternative Rohstoffe. Doch die Beschaffung und Verarbeitung dieser Rohstoffe kann Potenzial für die unfreiwillige Täuschung des Verbrauchers bieten – sei es über vermeintliche Health Claims oder durch fragwürdige Lieferquellen dieser Rohstoffe. Die Landesinitiative Ernährungswirtschaft Niedersachsen (LI Food) lädt dich daher ein, um bei dieser Veranstaltung mit zwei absoluten Branchenexperten über aktuelle Fälle und rechtliche Aspekte von Health Claims und Food Fraud zu diskutieren, sowie sich über die Einordnung von Produkten in die Novel Food Verordnung zu informieren. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Foodhub NRW

Wir vernetzen Akteure der Agrar- und Lebensmittelbranche vom Feld zum Regal, um gemeinsam zukunftsgerichtete Lösungen für die Branchen zu entwickeln.

Gefördert vom:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

© 2020 Foodhub NRW